Thule Fahrradträger

Thule FahrradträgerThule Fahrradträger: Die Marke Thule existiert bereits seit 1942. Die Thule Group hat ihren Sitz in Malmö und beschäftigt rund 2200 Mitarbeiter an 40 Standorten weltweit. Der schwedische Hersteller von Transportsystemen bietet unter anderem Autogepäckträger, Dachboxen und Kindertransportsysteme für Fahrräder. Rucksäcke, Kinderwagen, Leitern und diverses Handwerkerzubehör gehören ebenfalls zum Sortiment des Unternehmens.

Von uns nun die 7 besten Thule Fahrradträger für Anhängerkupplung, Dach und Heckklappe im Test: In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen Überblick zum Hersteller Thule und dessen beliebtesten & besten Modellen. Aus unserem Fahrradträger Test ergeben sich die folgenden 7 Modelle:

Thule Fahrradträger Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Thule Velocompact 926 VergleichssiegerThule VeloCompact 926Test lesenDetails

449,00 € 599,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
2 Thule Easyfold 931 Thule EasyFold 931Test lesenDetails

528,00 €

inkl. MwSt.*
260 kg
3 Thule Euroclassic G6 929 Thule EuroClassic G6 929Test lesenDetails

439,99 € 669,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
4 Thule Euroride 940 Thule EuroRide 940Test lesenDetails

197,00 € 570,95 €

inkl. MwSt.*
236 kg
5 Thule Velospace 917 Thule VeloSpace 917Test lesenDetails

886,95 €

inkl. MwSt.*
260 kg
6 Thule Proride 591 Thule ProRide 591Test lesenDetails

104,98 €

inkl. MwSt.*
120 kg
7 Thule Euroway G2 922 Thule EuroWay G2 922Test lesenDetails

449,00 €

inkl. MwSt.*
351 kg

Über Thule

Ursprünglich stellte der Gründer Erik Thulin Zubehör für schwedische Fischer her. Mittlerweile liegt der Fokus des Unternehmens wohl in Dachgepäckträgern und Fahrradträgern unterschiedlicher Bauweise. Seit dem Kauf der Chariot Carriers Inc. wird sich im Unternehmen noch mehr auf den Verkauf und die Entwicklung von Kinderträgern und -anhängern spezialisiert.

Das Motto des Unternehmens ist es, aktiven Menschen den Alltag zu erleichtern. Das wird umgesetzt durch funktionale Lösungen und immer wieder neue Innovationen zum Transport von Kindern, Gegenständen und Fahrrädern auf dem Auto. Die Thule Group hat noch eine weitere Marke unter ihrem Dach: Case Logic.

Unter dieser Marke werden seit 2000 Taschen für Laptops, Fahrräder, Kameras und Ähnliches vertrieben. In nahezu allen Segmenten bewegen sich die Produkte der Marke Thule im mittleren bis hochpreisigem Segment. Das Unternehmen steht für nordisch praktische Lösungen, Qualität und Langlebigkeit.

Thule Fahrradträger Anhängerkupplung

Es gibt verschieden große Fahrradträger für die Anhängerkupplung von Thule. Diese sind jeweils für zwei bis drei Fahrräder ausgelegt. Wie viele Fahrräder mit dem jeweiligen Modell transportiert werden können, erkennt man an der „2“ oder der „3“ in der Typbezeichnung des Fahrradträgers. Die Fahrradanhänger werden mit 5 Jahren Herstellergarantie geliefert und sind bereits mit Rückleuchten und Rahmenhaltern geliefert.

Hier eine Liste aller alten & neuen Thule Kupplungsträger alphabetisch sortiert:

Thule Fahrradträger Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Thule 936 Thule 936Test lesenDetails

418,87 €

inkl. MwSt.*
260 kg
2 Thule Easyfold 931 Thule EasyFold 931Test lesenDetails

528,00 €

inkl. MwSt.*
260 kg
3 Thule Easyfold Xt 2 Thule EasyFold XT 2 (933)Test lesenDetails

503,89 € 699,95 €

inkl. MwSt.*
260 kg
4 Thule Easyfold Xt 3 Thule EasyFold XT 3 (934)Test lesenDetails

583,90 € 799,95 €

inkl. MwSt.*
360 kg
5 Thule Euroclassic G6 928 Thule EuroClassic G6 928Test lesenDetails

559,95 €

inkl. MwSt.*
2(3)51 kg
6 Thule Euroclassic G6 929 Thule EuroClassic G6 929Test lesenDetails

439,99 € 669,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
7 Thule Europower 915 Thule EuroPower 915Test lesenDetails

418,87 € 559,00 €

inkl. MwSt.*
260 kg
8 Thule Euroride 940 Thule EuroRide 940Test lesenDetails

197,00 € 570,95 €

inkl. MwSt.*
236 kg
9 Thule Euroway 944 Thule EuroWay 944Test lesenDetails

400,00 €

inkl. MwSt.*
236 kg
10 Thule Euroway 946 Thule EuroWay 946Test lesenDetails

300,00 €

inkl. MwSt.*
336 kg
11 Thule Euroway G2 920 Thule EuroWay G2 920Test lesenDetails

300,00 €

inkl. MwSt.*
246 kg
12 Thule Euroway G2 922 Thule EuroWay G2 922Test lesenDetails

449,00 €

inkl. MwSt.*
351 kg
13 Thule Velocompact 924 Thule VeloCompact 924Test lesenDetails

368,10 € 479,95 €

inkl. MwSt.*
246 kg
14 Thule Velocompact 926 VergleichssiegerThule VeloCompact 926Test lesenDetails

449,00 € 599,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
15 Thule Velospace 917 Thule VeloSpace 917Test lesenDetails

886,95 €

inkl. MwSt.*
260 kg
16 Thule Velospace Xt 2 Thule VeloSpace XT 2 (938)Test lesenDetails

444,96 €

inkl. MwSt.*
2(3)60 kg
17 Thule Velospace Xt 3 Thule VeloSpace XT 3 (939)Test lesenDetails

516,97 € 699,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Tatsächlich ist nicht jeder Fahrradträger für jedes Auto und jedes Fahrrad nutzbar. Das liegt zum einen an der zulässigen Stützlast der Anhängerkupplung, zum anderen am Gewicht der Fahrräder. Denn während Mountainbikes immer leichter werden, ist bei den E-Bikes eine ganz gegensätzliche Entwicklung zu beobachten.

Sie werden aufgrund der notwendigen Stabilität den Rahmen betreffend und wegen des Eigengewichts der Akkus eher schwerer, als leichter. Es gibt allerdings noch ein paar Dinge, die nicht außer Acht gelassen werden sollten:

  • Das Nummernschild muss erkennbar sein oder am Fahrradträger wiederholt werden.
  • Dasselbe gilt für die Beleuchtung des Autos. Diese darf nicht verdeckt werden oder muss noch einmal am Träger erkennbar und gleichgeschaltet mit dem Fahrzeug sein.
  • Abklappbare Fahrradträger lassen einen ständigen Zugang zum Kofferraum zu.
  • Maximalgewicht des Fahrradträgers und die Stützlast des Fahrzeugs dürfen nicht überschritten werden.

Vor- & Nachteile

Fahrradträger von ThuleDie Thule Fahrradträger sind bereits mit der notwendigen Beleuchtung und meist mit einer Halterung für ein zweites Nummernschild ausgestattet, falls das für die betreffenden Modelle notwendig ist. Ein großer Vorteil eines Fahrradträgers hinter dem Auto und nicht oben drauf, ist es, dass die Räder nicht direkt im Wind stehen.

Das verhindert, dass der Luftwiderstand des gesamten Fahrzeugs sich erhöht und spart Energie und somit Benzin oder Diesel. Außerdem schon es die Fahrräder, da diese nicht direkt dem Wind ausgesetzt werden, sondern Schutz hinter dem Auto finden. Bei einem Stahlrahmen mag das vielleicht keinen riesigen Unterschied machen. Spätestens, wenn Carbonrahmen dazu kommen, die wesentlich empfindlicher sind, werden die Räder es danken.

Für den Nutzer des Fahrradträgers entfällt das Anheben der Räder in luftige Höhen. Bis zur Höhe des Fahrradträgers müssen sie natürlich trotzdem gehoben werden. Allerdings macht es durchaus einen Unterschied, ob das circa 50 cm bei einem Träger fürs Heck des Fahrzeugs sind oder die Räder in eine Höhe gehoben werden müssen, die bei vielen schon über Kopfhöhe ist.

Für das Dach

Die ProRide und UpRide Konstruktionen von Thule sind für die Montage auf einem Dachgepäckträger gedacht. Wobei der Gepäckträger selbst bzw. die Grundkonstruktion dafür meist bereits in der Fahrzeugausstattung enthalten ist. Es muss dann nur noch die passende Fahrradhalterung angeschafft werden.

Hier eine Liste aller alten & neuen Thule Fahrrad Dachträger alphabetisch sortiert:

Thule Fahrradträger Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Thule Freeride 532 Thule FreeRide 532Test lesenDetails

54,99 € 66,50 €

inkl. MwSt.*
117 kg
2 Thule Outride 561 Thule OutRide 561Test lesenDetails

114,90 € 134,95 €

inkl. MwSt.*
117 kg
3 Thule Proride 591 Thule ProRide 591Test lesenDetails

104,98 €

inkl. MwSt.*
120 kg
4 Thule Proride 598 Thule ProRide 598Test lesenDetails

94,99 € 122,95 €

inkl. MwSt.*
120 kg
5 Thule Thruride 565 Thule ThruRide 565Test lesenDetails

178,41 €

inkl. MwSt.*
117 kg
6 Thule Upride 599 Thule UpRide 599Test lesenDetails

168,95 €

inkl. MwSt.*
120 kg

Thule Fahrradträger auf dem Dach sind oft etwas umständlicher zu montieren und die Befestigung der Fahrräder ist besonders für kleine Menschen oft ein Problem. Dafür haben sie zwei entscheidende Vorteile: Die Maße des Fahrzeugs bleiben gleich und Parksensoren oder Ähnliches werden durch den Fahrradträger nicht gestört. Der zweite große Vorteil ist der ungestörte Zugang zum Kofferraum.

Das ist gerade auf längeren Reisen mit Kindern oder vielleicht sogar Hunden, die in einem Käfig im Kofferraum reisen, durchaus ein wichtiger Vorteil. Denn die Hunde müssen alle paar Stunden auf Rastplätzen oder Pausenhöfen zum Gassi geführt werden. Muss dafür jedes Mal der Fahrradträger abmontiert werden, wird das schnell lästig.

Bei der Anschaffung von Fahrradträgern fürs Dach der Firma können verschiedene Auswahlmöglichkeiten getroffen werden:

  • Befestigungspunkt am Fahrrad: Gabel oder Rad
  • Carbon Rahmen geeignet: Ja oder Nein
  • Max. Gewicht pro Fahrrad
  • Werkzeug zur Montage erforderlich oder nicht

Die Standardschlösser zum Sichern des Fahrrades auf dem Träger sind bei den meisten Modellen im Lieferumfang enthalten. Bei einigen Modellen gibt es die Wahl zwischen einer schwarzen Lackierung und einer Edelstahloptik. Wobei die lackierte Version meist etwas preisintensiver ist.

Bei allen Dachgepäckträgern sollte beachtet werden, dass sie die Höhe des Fahrzeugs teilweise verdoppeln. Das ist besonders bei Durchfahrten von Brücken oder ähnlichen Hindernissen, die PKW-Fahrer sonst vielleicht gar nicht wahrnehmen, zu beachten.

Für das Heck

Thule bietet zwei verschiedene Versionen für das Heck von Fahrzeugen an. Zum einen können diese an der Heckklappe und zum anderen an der Anhängekupplung befestigt werden. Beide Versionen haben den Vorteil, dass sie die Form und Windschnittigkeit des Fahrzeugs selbst nur gering verändern. Zudem kommt, dass beide Versionen ein Anheben auf die Höhe des Daches nicht mehr notwendig machen. Das ist in der Handhabung des Fahrradträgers durchaus ein Vorteil gegenüber einem Dachgepäckträger.

Thule Fahrradträger Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 thule backpac 973 Thule BackPac 973Test lesenDetails

264,95 € 335,95 €

inkl. MwSt.*
2(4)60 kg
2 thule clipon high 9105 Thule ClipOn High 9105Test lesenDetails

217,93 € 430,95 €

inkl. MwSt.*
230 kg
3 thule clipon high 9106 Thule ClipOn High 9106Test lesenDetails

218,93 € 430,95 €

inkl. MwSt.*
230 kg

Die eigentlichen Thule Fahrradträger fürs Heck, sind wohl diejenigen, die an der Heckklappe montiert werden. Hier hat man die Wahl zwischen dem Thule BackPac 2 und dem ClipOn High 2. Bei Träger eignen sich leider nicht für die Anbringung an einer Limousine, sondern benötigen eine vergleichsweise große und gerade angebrachte Heckklappe, wie die von Kombis, Minivans oder Vans.

Bei den Fahrradträgen für das Heck sollte jeweils beachtet werden, dass diese die Funktion von Rückfahrkameras, Parkassistenten und anderen technischen Möglichkeiten durch das Verdecken von Sensoren behindern können. Das ist erst einmal nicht schlimm, wird aber besonders deshalb oft zur Unfallquelle, weil Fahrer nicht mehr daran denken, dass das Auto nach hinten hin länger ist und der Parkassistent deshalb zu spät warnt.

Für das Wohnmobil

Wer mit dem Wohnmobil in den Urlaub fährt, ist vor Ort sehr gerne mobil ohne das komplette „Haus“ mitzunehmen. Was eignet sich also besser, als Fahrräder. Im Wohnmobil selbst ist oft nicht genug Platz um die Fahrräder noch unterzustellen.

Die Befestigungsmöglichkeiten für Fahrräder in Wohnmobilen sind oft sehr begrenzt und entsprechen nur selten einer ordnungsgemäßen Ladungssicherung. Dafür hat die Firma Thule eine Lösung gefunden. Die Räder werden einfach, ähnlich wie beim PKW, außen befestigt und transportiert.

Thule KupplungsträgerEin Wohnmobil ist leider zu hoch, wenn man auf das Dach noch Fahrräder montiert. Denn die große Höhe des Wagens selbst gepaart mit der Höhe der stehend montierten Fahrräder würde viele Brückendurchfahrten und ähnliche Engstellen problematisch machen. Wohnmobile sind an ihrer Rückwand oft ähnlich einer geschlossenen Wand. Hier lässt sich nur oben oder unten etwas befestigen.

Eine Heckklappe gibt es oft nicht. Deshalb eignen sich für Wohnmobile meist nur die Thule Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Der Hersteller hat mehrere Modelle speziell für Wohnmobile im Angebot: der Thule Elite Van XT und der Sport G2 Compact passen beide an Vans. Die Modelle Thule Caravan Superb und Caravan Smart sind für Wohnmobile und Wohnwagen geeignet. Je noch Modell und Bauweise lassen sich aber auch andere Modelle der Firma Thule installieren und verwenden.

Bei Wohnmobilen ist es oft so, dass sie durch Einbauten, Gepäck und andere Dinge sehr nah am zulässigen Gesamtgewicht liegen. Ein Fahrradträger muss in dieses Gesamtgewicht mit einberechnet werden. Das liegt daran, dass die Stützlast der Anhängerkupplung anders als zum Beispiel bei einem Anhänger, der durch eine eigene Achse getragen wird, komplett auf das Gesamtgewicht des Fahrzeugs gerechnet werden muss.

Die Stützlast der Anhängerkupplungen ist in der Kupplung selbst eingeprägt oder im Handbuch angegeben. Bei PKWs beträgt sie in den meisten Fällen um die 75 Kilogramm. SUVs, Geländewagen und einige Wohnwagen haben gegebenenfalls eine etwas höhere Stützlast.

Für E-Bikes

Sie halten Einzug in unser aller Alltag und sind mittlerweile von den Straßen nicht mehr wegzudenken: E-Bikes und Pedelecs. Das diese genau so transportiert werden sollen, wie normale Fahrräder stellt die Hersteller von Fahrradträgern allerdings teilweise vor wirkliche Herausforderungen.

Die Zuladung von E-Bikes auf Fahrradträgern birgt im Grunde nur ein Problem: das Gewicht. Wo ein Mountainbike vielleicht sportliche 11 – 15 Kilogramm wiegt, kommt man bei einem E-Bike oft locker auf 25 – 28 Kilogramm oder mehr. Thule hat mehrere Fahrradträger mit einem maximalen Gewicht von 30 Kilogramm im Sortiment.

Reicht der Abstand zwischen den Rädern dann für das eigene E-Bike aus, kann der Fahrradträger durchaus für ein E-Bike genutzt werden. Aber Vorsicht beim Transport mehrerer E-Bikes. Denn das birgt die Gefahr, dass das zulässige Gesamtgewicht des Trägers oder die Tragkraft des Autos überschritten werden.

Der Hersteller arbeitet daran, die Thule Fahrradträger selbst so leicht wie möglich zu machen, um damit zu ermöglichen, dass die Zuladung etwas höher sein kann. Aber diesem Vorhaben sind irgendwann natürliche Grenzen gesetzt.

Was sollte man bei E-Bikes Fahrradträgern beachten:

  • Maximalgewicht für ein E-Bike muss höher als beim Fahrrad sein.
  • Der Rahmen von E-Bikes und Pedelecs ist oft größer.
  • Halterungen für normale Rahmen funktionieren hier oft nicht.
  • Der Akku sollte zum Transport entfernt und im Auto transportiert werden.
  • Das Bedienteil ist vor Wettereinflüssen zu schützen

Das Entfernen des Akkus hat übrigens neben der Tatsache, dass dieser dann geschützt ist und nicht so großen Temperaturschwankungen ausgesetzt wird, einen weiteren Vorteil: Das Rad und das damit verbundene Maximalgewicht wird geringer. Denn das Gewicht des Akkus ist nicht zu unterschätzen.

Bedienpanels können genau wie der Sattel vor Wasser geschützt werden, indem man ihnen eine Plastiktüte überzieht. Es gibt natürlich spezielle Abdeckungen im Handel, die aber noch längst nicht für alle Modelle und Ausführungen und durchaus preisintensiv.

Bei der Option E-Bikes auf dem Dachgepäckträger zu transportieren sollte bedacht werden, dass diese deutlich schwerer sind. Mit ihrem Gewicht von rund 30 Kilo müssen sie in eine Höhe über das Dach des Fahrzeugs gehoben und auf dem Auto in die Schienen gesetzt werden.

Das funktioniert nur mit einer wirklich guten körperlichen Konstitution und einer durchaus stattlichen Körpergröße. Denn aufgrund ihrer größeren Rahmen, sind sie oft um einiges unhandlicher als ein normales Rad.

Für 4 Fahrräder

Thule selbst bietet keine Fahrradträger für 4 Fahrräder an. Wer 4 Räder transportieren will oder muss, der müsste auf eine Kombination von mehreren Fahrradträgern zurückgreifen oder genau berechnen, wie hoch die Dachlast genau sein darf und wie schwer die Räder inkl. Träger sind.

Zusätzlich dazu besteht bei einigen Modellen die Möglichkeit zur Erweiterung um ein Fahrrad. Das würde dann aus einem Fahrradträger, der standardmäßig für den Transport von drei Rädern konzipiert ist, einen Fahrradträger für 4 Räder machen.
So lässt sich der Heckklappenträger BackPac 2 mit den richtigen Adaptern von 2 Fahrrädern auf eine Transportkapazität von drei oder vier Fahrräder erweitern. Man müsste um vier Fahrräder zu transportieren also sowohl den BackPac 3rd Bike Adapter, als auch den BackPac 4th Bike Adapter zusätzlich verbauen. Dies macht jeweils einen Preis von etwas über 100 Euro pro Fahrrad aus.

Solche eine Erweiterung macht allerdings immer nur dann Sinn, wenn es sich zum Beispiel um kleinere und wesentlich leichtere Kinderfahrräder handelt. Denn mit 4 handelsüblichen Fahrrädern ist die Traglast und die Dachlast der meisten Fahrzeuge bereits überschritten, ohne das Gewicht des Trägers selbst mit einzubeziehen.

Für 3 Fahrräder

Die Fahrradträger aus dem Thule Sortiment, die wirklich von Grund auf für den Transport von drei Fahrrädern konzipiert sind, erkennt man daran, dass sie eine „3“ im Produktnamen enthalten. Dachgepäckträger können nahezu alle drei Fahrräder transportieren. Für die Anhängerkupplung stehen dem Käufer mehrere Modelle zur Verfügung und der BackPac 2 lässt sich als einziger Heckklappen Gepäckträger um die Ladekapazität von einem oder zwei Fahrrädern erweitern.

Mit drei Fahrrädern hat man grundsätzlich die Wahl zwischen allen drei Möglichkeiten für die Befestigung am Auto, die Thule Fahrradträger so bietet: Denn diese können auf dem Dach, an der Anhängekupplung, aber an der Heckklappe befestigt werden.

Das macht Käufer sehr flexibel und lässt sie ganz nach den persönlichen Präferenzen entscheiden ohne Einschränkungen durchs Fahrzeug oder zum Beispiel die Auswahl aus nur wenigen Modellen, die für die gewünschte Anzahl an Fahrrädern zur Verfügung stehen.

Bei drei Fahrrädern sollte allerdings beachtet werden, dass die zulässige Dachlast der meisten Fahrzeuge bei um die 75 Kilogramm liegt. Das ist bei einem Gewicht des Dachgepäckträgers von rund 4,5 Kilogramm Technik für die Befestigung von einem Rad und einem durchschnittlichen Gewicht von 15 Kilogramm pro Rad kein Problem.

Sobald sich diese Variablen allerdings verändern und zum Beispiel ein E-Bike transportiert werden soll, sollte man diese Zahlen noch einmal genauer überprüfen. Die Dachlast bezieht sich übrigens immer auf die Fahrt. Im Stand kann ein Dach durchaus mehr aushalten.

Es ist also auf keinen Fall zu empfehlen einmal auszuprobieren, ob das Fahrzeug die Räder hält und wenn alles passt einfach loszufahren. Das kann unter Umständen zu sehr gefährlichen Situationen währen der Fahrt kommen.

Klappbare Fahrradträger mit Erweiterung

Der Klappmechanismus von Fahrradträgern ist besonders für Träger an der Heckklappe oder der Anhängekupplung sehr praktisch. Denn damit kann der Kofferraum erreicht werden, wenn die Räder auf dem Fahrradträger montiert sind.

Der Klappmechanismus funktioniert bei den Fahrradträgern von Thule entweder über einen Spannhebel oder ganz komfortabel über ein Fußpedal. Wird der Hebel betätigt, lassen sich Räder und Träger so weit von der Heckklappe nach hinten klappen, dass diese sich bequem öffnen lässt.

Vorteile klappbarer Modelle

  • Der Kofferraum kann bequem erreicht werden um Dinge zu be- und entladen.
  • Hunde kommen im Notfall schneller aus dem Kofferraum.
  • Räder müssen zum Öffnen des Kofferraums nicht abmontiert werden.

Natürlich lässt sich Thule, genau wie alle anderen Hersteller, diesen „Luxus“ durchaus gut bezahlen. Die abklappbaren Modelle sind oft bei gleicher Qualität und Funktionalität um einiges preisintensiver als ihr fest montiertes Pendant. Doch wer längere Strecken inkl. Pausen plant und vielleicht sogar Haustiere im Kofferraum transportiert, sollte durchaus über diese Investition nachdenken.

Ersatzteile

Werden Thule Fahrradträger oft genutzt, kann es schon mal sein, dass Kleinteile ihren Dienst versagen oder verloren gehen. Das ist ärgerlich, aber oft nicht zu ändern. Bei hochwertigen Marken sind diese Teile meist unkompliziert nachzubestellen. Günstigere Marken setzen oft darauf, dass dann der komplette Fahrradträger ausgetauscht wird.

Thule selbst vertreibt die Ersatzteile zu den Produkten der Marke über ein Händlernetz, welches über das ganze Bundesgebiet hinweg verteilt ist. Standardteile, wie ein Felgenhalterband, die Rahmenhalterungen und Kupplungssicherungen oder ähnliches Zubehör, lassen sich bequem online bei verschiedenen Händlern bestellen und selbst austauschen.

Neben den Ersatzteilen gibt es im Sortiment noch verschiedene Zubehörteile. So lassen sich Erweiterungen für die Gepäckträger kaufen um die Ladekapazität zu erhöhen, es lassen sich zusätzliche Halterungen anschaffen, um zum Beispiel Fahrräder mit Carbonrahmen zu transportieren ohne sie zu beschädigen. Ersatzteile lassen sich übrigens oft bei diversen Kleinanzeigenmärkten finden.

Ist keines direkt angeboten, lohnt es sich eine Anzeige aufzugeben. Denn ab und an haben Nutzer noch einen gebrauchten, aber defekten Fahrradträger in Garage oder Keller liegen und freuen sich dann, wenn wenigstens die Ersatzteile noch in Geld umgewandelt werden können. In solchen Fällen ist dann beiden Parteien geholfen. Denn der Suchende wird in solch einem Fall sicher ein Schnäppchen finden.

Thule Fahrradträger gebraucht kaufen

Fahrradträger von Thule sind teilweise durchaus preisintensiv und auf Langlebigkeit ausgelegt. Das macht sie natürlich zu einem begehrten gebrauchten Gegenstand. Auf dem Flohmarkt sind sie eher selten zu finden. Wer sich für einen gebrauchten Fahrradträger interessiert kann aber unter Umständen daraufsetzen, dass er bei diversen Kleinanzeigenportalen fündig wird. Hat man sich bereits vorher auf ein gewisses Modell eingeschossen, sollte man etwas Zeit mitbringen.

Worauf man beim gebraucht kaufen achten sollte

  • Vorher recherchieren, ob das gewünschte Modell ans eigene Auto passt.
  • Rechtzeitig nach dem passenden Schnäppchen suchen und etwas Zeit mitbringen.
  • Am besten in der näheren Umgebung suchen, denn der Versand eines Fahrradträgers ist durchaus umständlich.
  • Im besten Fall bei der Abholung einmal zur Probe anbauen, ob wirklich alle Teile da sind und funktionieren.

Im Gegensatz zum Kauf beim Händler oder dem Hersteller direkt, muss man beim Gebrauchtkauf oft auf eine Beratung verzichten. Das kann unter Umständen natürlich durch eigene Recherche wieder wettgemacht werden. Leider kann so ein Gebrauchtkauf auch mal schiefgehen. Nicht jeder Verkäufer ist fair und will seinen Mitmenschen nur Gutes.

Garantie gibt es im Falle eines defekten Fahrradträgers dann vom Hersteller keine mehr. Gerade Privatverkäufe sind von vielen Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Deshalb ist es wirklich wichtig, sich die gebrauchte Ware vorher genau anzuschauen und zu probieren, ob diese funktionsfähig ist.

Thule Fahrradträger Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Thule Velocompact 926 VergleichssiegerThule VeloCompact 926Test lesenDetails

449,00 € 599,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
2 Thule Easyfold 931 Thule EasyFold 931Test lesenDetails

528,00 €

inkl. MwSt.*
260 kg
3 Thule Euroclassic G6 929 Thule EuroClassic G6 929Test lesenDetails

439,99 € 669,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg