Atera Strada E-Bike M

319,80 € 397,00 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
gut
06/2019
HerstellerAtera Fahrradträger
Modell(nummer)Strada E-Bike M (022 686)
Montageauf Anhängerkupplung
Max. Fahrräder2(3)
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung60 kg
Eigengewicht14.9 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Schnellverschluss

Atera Strada E-Bike M Test

Der Atera Strada E-Bike M Fahrradträger für die Anhängerkupplung im Test:

Atera Strada E Bike M TestEin Fahrrad mit dem Automobil zu transportieren ist mittlerweile kein Problem mehr. Entweder auf dem Dach oder am Heck können Fahrradträger für E-Bikes als Hilfsmittel eingesetzt werden, um die Räder zu transportieren.

Etwas komplizierter sieht es dagegen aus, wenn Sie mit einem E-Bike unterwegs sind. Diese modernen Fahrradmodelle helfen Ihnen zwar schneller voranzukommen, dies geht allerdings auch mit einem höheren Eigengewicht der Räder einher.

Die wenigsten herkömmlichen Kupplungsträger sind für den Transport der Pedelecs ausgelegt. So spielt das Gewicht eine große Rolle und das Gewicht eines E-Bikes schießt über das Gewichtslimit in der Regel hinaus.

Mit einem speziellen Fahrradträger, der für den Transport für E-Bikes konzipiert wurde, wie den Atera Strada E-Bike M allerdings müssen Sie auch im Urlaub nicht auf Ihr Fahrrad verzichten.

Doch wie einfach gestaltet sich der Transport und ist die Montage sehr viel aufwendiger als bei herkömmlichen Rädern?

Im Folgenden wird eine Übersicht über die Eigenschaften des Atera Strada E-Bike M geliefert und Sie können entscheiden, ob dieser Fahrradträger für die Anhängerkupplung für Sie geeignet ist.

Aussehen & Lieferumfang

Wichtig für einen Kupplungsträger, welcher auch E-Bikes transportieren soll, ist seine Stabilität. Hier überzeugt das Design des Atera Strada durch eine intelligente Kombination aus Stahl und Aluminium.

Dieses sorgt für eine hohe Stabilität, welche einen Transport der Pedelecs ermöglicht, weist allerdings im Verhältnis nur ein niedriges Eigengewicht auf.

Auch die Optik des Fahrradträgers ist ansprechend. So sind die Aluminium- und Stahlelemente gekonnt eingesetzt und der Kupplungsträger kommt alles andere als langweilig daher. So passt er sich dem zukunftsweisenden Design von E-Bikes an.

Der Lieferumfang des Produktes ist schnell beschrieben. Der Fahrradträger für Pedelecs kommt bereits vormontiert und muss lediglich auf die Anhängerkupplung gesetzt werden. Dies vereinfacht natürlich die Lieferung und es muss nicht erst eine aufwendige Endmontage durch den Kunden vorgenommen werden.

Viel Wert wird auch darauf gelegt, dass die Rückleuchten vor Verkratzen oder anderen Beschädigungen gesichert sind. So werden Sie doppelt verpackt und Sie als Kunde müssen lediglich den Karton öffnen und schon haben Sie das fertige Produkt in Ihren Händen.

Die gesamte Montage verläuft zudem ebenfalls komplett ohne Werkzeuge ab. Dies ermöglicht es, dass auch Laien den Fahrradträger schnell und unkompliziert auf der Anhängerkupplung befestigen können.

Atera Strada E Bike M RatschenWenn Sie also nicht besonders handwerklich geschickt sind oder kein Werkzeug besitzen, so ist der Atera Strada E-Bike M eine sehr einfache Wahl, um dennoch einen voll funktionsfähigen Kupplungsträger in kürzester Zeit aufzubauen.

Für die Montage auf der Anhängerkupplung muss lediglich der Montagehebel nach vorne gezogen werden. Nun wird der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung ausgerichtet und wenn dieser sitzt, wird der Träger hinabgelassen.

Wichtig ist hierbei zu beachten, dass der Kontrollstift die grüne Markierung sichtbar macht. Ist die grüne Markierung nicht zu sehen, so ist der Fahrradträger nicht korrekt auf der Anhängerkupplung angebracht.

Ist die grüne Markierung sichtbar, kann der Montagehebel nach unten bewegt werden und der Kupplungsträger sollte sicher auf der Anhängerkupplung sitzen. Testen Sie noch einmal kurz, ob etwas Spiel besteht. Damit der Fahrradträger vor Diebstahl gesichert ist, sollten Sie den vorgesehen Abschließmechanismus nutzen.

Technische Daten & Funktionen

Der Atera Strada E-Bike M ist ein sehr robuster Fahrradträger mit zahlreichen kleineren Zusatzfunktionen, die Ihnen das Beladen der Pedelecs leichter macht und auch die Sicherheit erhöht.

Im Folgenden werden diese Funktionen erläutert und die technischen Daten des Fahrradträgers vorgestellt.

Der Atera Strada ist ein Fahrradträger für insgesamt zwei Räder. Diese können entweder ganz normale Fahrräder sein, oder auch E-Bikes.

Mit einer maximalen Zuladung von insgesamt 60 kg ist er auf jeden Fall geeignet auch zwei Pedelecs zu transportieren. Beachtet werden muss allerdings das Maximalgewicht von 30 kg je Schiene. Das Trägergewicht beträgt knapp 15 kg und sollte daher auch für Einzelpersonen komfortabel aufzubauen sein. Sie benötigen also nicht zwingend eine helfende Hand, um den Fahrradträger auf die Anhängerkupplung zu setzen.

Werden leichte und schwere Fahrräder miteinander kombiniert, sollte das schwerere Fahrrad zuerst angebracht werden. Hierzu sollte der Greifarm, welcher das Fahrrad bei der Fahrt stabilisiert nach oben zeigen und dann das Rad passend eingesetzt werden.

Atera Strada E Bike M HaltearmeNicht nur das Aufsetzen auf die Anhängerkupplung ist sehr einfach, sondern auch der Abbau gelingt wieder über das Bewegen des Montagehebels. Wird der Träger nicht mehr benötigt, so ist es sinnvoll diesen nicht einfach leer zu transportieren. Erhöht er doch das Gesamtgewicht und sorgt auch für einen höheren Benzinverbrauch.

Wenn der Atera Strada nicht im Einsatz ist, kann er über einen sehr einfachen Klappmechanismus zusammengefaltet werden. Dies ermöglicht ein sehr platzsparendes Verstauen, auch für längere Zeit. Diese Klappfunktion ist zudem sehr bequem mit dem Fuß erreichbar und kann mit diesem ausgelöst werden.

Wer zudem in Zukunft noch mehr als nur zwei Fahrräder transportieren möchte, der kann über ein einfaches Erweiterungsset die Kapazität um ein weiteres Rad steigern. Dies ermöglicht Ihnen in Zukunft bis zu drei Fahrräder gleichzeitig auf der Anhängerkupplung zu transportieren. Beachten Sie allerdings, dass der Transport von drei Pedelecs eher unwahrscheinlich ist und unbedingt die maximale Zuladung eingehalten werden muss. Bei drei E-Bikes ist diese schnell überschritten.

Die Montage der Räder auf den Atera Strada E-Bike M ist ebenso einfach, wie der Aufbau des Fahrradträgers an sich. Stellen Sie hierzu einfach die Fahrräder in die vorgesehen Radschalen ein und befestigen Sie den Greifarm. Der Greifarm sichert das Rad schon zum größten Teil, sodass das Rad sicher steht.

Um die Räder aber auch vor einem Verrutschen zu sichern müssen jetzt die Reifen mit den Kunststofflaschen befestigt werden. Sind die Kunststofflaschen in die richtige Position gebracht, muss der Mechanismus der Ratschen ausgelöst werden.

Hierzu muss die Lasche soweit reingeschoben werden, bis es nicht mehr weitergeht. Nun kann die Ratsche nach oben positioniert werden und die sichere Endposition ist gefunden. Insgesamt muss dies an den drei Haltepunkten am Vorderrad, dem Hinterrad und dem Rahmen durchgeführt werden.

Auch hier ist die Befestigung des Rades noch nicht der Abschluss der Montage. Stellen Sie auch hier wiederum den Diebstahlschutz sicher, indem Sie die Schlösser verschließen und kontrollieren, ob Sie die Schlüssel bei sich haben. Ebenfalls sollten vor Fahrtbeginn alle losen Teile vom Pedelec entfernt werden.

Dies schließt nicht nur etwaige Trinkflaschen, Körper oder andere Halterungen mit ein, sondern auch falls möglich den Akku. Der Akku sollte vor Fahrtbeginn vom E-Bike abmontiert werden, da dieser eine hohe Gefahr während der Fahrt darstellen kann. Zudem kann so die Gesamtbelastung für den Kupplungsträger reduziert werden.

Der Fahrradträger sollte mit allen gängigen Anhängerkupplungen kompatibel sein. Beachten Sie zudem, dass die Beleuchtung funktionieren muss und ein weiteres Nummernschild benötigt wird.

Die Elektronik wird über einen modernen 13-poligen Stecker angeschlossen. Der Anschluss hierfür sollte bei allen modernen Fahrzeugen vorhanden sein. Andernfalls ist ein Adapter notwendig.

Eine weitere wichtige Funktion des Atera Strada E-Bike M ist, dass dieser abklappbar ist. Auch wenn dies eventuell nicht zu erwarten war, denn ein Gesamtgewicht von möglichen 60 kg stellt eine hohe Belastung für den Fahrradträger dar, so ist dieser dennoch so robust, dass er auch im beladenen Zustand abgeklappt werden kann. So kann die Heckklappe und der Kofferraum einfach erreicht werden, ohne dass die Räder erst vom Fahrradträger entfernt werden müssen.

Sicherheit

Atera Strada E Bike MDie Sicherheit ist natürlich ein wesentliches Thema, wenn es um Kupplungsträger geht. So sollen diese doch die Fahreigenschaften nicht wesentlich beeinflussen und womöglich noch als Ursache für Unfälle herhalten.

Das robuste Design des Atera Strada ist nicht nur wichtig für eine hohe maximale Zuladung, sondern sie sorgt auch dafür, dass das Fahrzeug bei Ausweichmanövern nicht durch den Fahrradträger beeinflusst wird. Sollte eine Gefahrensituation vorliegen, so werden die Fahreigenschaften nicht negativ beeinflusst.

Ist eine Crash-Situation allerdings unvermeidbar, oder durch Dritte hervorgerufen worden, so stellt der Fahrradträger ebenfalls keine zusätzliche Gefahr dar. Er sorgt auch bei kleineren Auffahrunfällen dafür, dass die Räder stabil in den vorgesehenen Vorrichtungen verbleiben und nicht etwa zu einer Gefahr für die Fahrzeuginsassen werden.

Ein E-Bike ist in der Anschaffung nicht gerade günstig und natürlich wäre es sehr unschön, wenn etwa Lackschäden oder Druckstellen durch die Befestigung an einem Kupplungsträger hervorgerufen werden.

Um dies zu vermeiden, sorgt ein spezieller Rahmenschutz dafür, dass die Räder sicher gehalten werden, aber gleichzeitig keine Beschädigungen entstehen. Atera setzt hierbei auf ihr bewährtes System mit Abstandhaltern und Gummipolstern, welche die Räder sicher und fest in den vorgesehenen Positionen halten.

Das spezielle Ratschensystem sorgt zudem dafür, dass keine zu große Spannung am Rad anliegen kann. Sollte die maximale Spannung beim Festziehen überschritten werden, so springt die Ratsche einfach um eine Position weiter und findet intelligent die richtige Zugkraft.

Auch die Räder werden durch die festen Sitzschalen überaus sicher in der richtigen Position gehalten. So sorgen die vorliegenden Keile dafür, dass ein Verrutschen ausgeschlossen ist und durch die Spanngurte werden die Räder auch seitlich geschützt.

Auf diese Weise werden die wertvollen Pedelecs umfangreich gesichert und stellen keine Gefahr für Außenstehende dar.

Kundenbewertungen

Der Atera Strada E-Bike M wird von Kunden vor allem aufgrund seiner einfachen Handhabung und seines relativ leichten Gewichtes gelobt. So ist der Aufbau für einen Heckträger, welcher in der Lage ist auch Pedelecs zu transportieren einzigartig.

Positiv hervorgehoben wird zudem, dass einfache Teststrecken, die eine hohe Belastung für den Heckträger darstellten, wie zum Beispiel eine Slalomstrecke, problemlos für den Fahrradträger zu bewältigen waren.

Kritisiert hingegen wird, dass der Rahmenhalter etwas aufwendig zu bedienen ist. So ist die Befestigung des Rahmens nicht sehr intuitiv und kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Bei Crash-Situationen besteht zudem die Gefahr, dass die Räder die Heckscheibe berühren und dadurch beschädigen können. Auch wenn der Kupplungsträger an sich, den Unfall übersteht, kann dies eine zusätzliche Gefahr darstellen.

Alternativmodelle

Atera Strada Vario

Atera hat einige alternative Fahrradträger im eigenen Haus mit denen sowohl E-Bikes, als auch herkömmliche Fahrräder transportiert werden können. Dies ist vor allem dem sehr robusten Grunddesign ihrer Träger zu verdanken.

Auf dem gleichen Konzept setzt auch der Strada Vario an. Dieser ist in zwei unterschiedlichen Ausführungen vorhanden, mit dem entweder zwei oder drei Fahrräder transportiert werden können.

Die Eckdaten sind dabei sehr ähnlich zum Modell speziell für Pedelecs . So können etwa 60 kg zusätzlich beladen werden.

Der Strada Vario ist jedoch eher für Vans und andere Fahrzeuge mit großen Heckklappen gedacht. Der Vorteil besteht hierbei, dass der Vario über eine Ausziehfunktion verfügt. So kann ein größerer Abstand zwischen der Heckklappe und dem Fahrradträger herstellt werden, sodass keine Blockierung des Kofferraums vorliegt.

Zudem ist das System sehr einfach faltbar und verbraucht damit nur sehr wenig Stauraum.

Atera Nova

Nicht immer müssen Fahrräder transportiert werden. Eventuell sind Sie auch auf dem Weg in ein Skigebiet und möchten nicht auf Ihre Skier verzichten?

Dann können Sie mit dem Atera Nova eine Befestigung erwerben, die Sie auf einem bestehenden Dachträgersystem befestigen können.

Der Nova 4 bietet hierbei Platz für 4 Ski-Paare und der Nova 6 sogar eine Kapazität für 6 Ski-Paare. Es können aber auch Snowboards transportiert werden, wobei diese die Kapazität der Ski sehr stark einschränken.

Das gesamte Set ist bereits vormontiert und daher in kürzester Zeit auf einen bestehenden Dachträger angebracht.

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Werkzeuglose schnelle Montage
  • Sehr sicherer Halt der E-Bikes
  • Umfangreicher Diebstahlschutz der Räder und des Trägers
  • Besitzt eine Abklappfunktion
  • Erweiterbar auf drei Räder
  • Greifarme sind gepolstert
  • Spezielles System sorgt dafür, dass immer die ideale Zugkraft an den Rädern anliegt
  • Sehr sichere Reifenpositionierung
  • Aufbau auf Anhängerkupplung kann von einer Person durchgeführt werden
  • Für Pedelecs geeignet

Nachteile

  • Fahrräder können bei Unfallsituation die Heckscheibe berühren
  • Greifarme sind nicht intuitiv zu bedienen
  • Eventuell wird Adapter für den 13-poligen Stecker benötigt

Fazit zum Atera Strada E-Bike M

Der Atera Strada E-Bike M Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist eine ideale Wahl, um modernen Pedelecs zu transportieren.

Nur wenige Kupplungsträger die momentan auf dem Markt erhältlich sind speziell für den Transport dieser schweren Räder ausgelegt. Der Atera Strada macht dabei einiges richtig und ist speziell für hochwertige und schwere Räder ausgelegt.

Bei einem Eigengewicht von knapp 15 kg kann er insgesamt ein Gewicht von 60 kg zusätzlich beladen, was für die meisten E-Bikes vollkommen ausreichend sein soll. Der Träger besitzt in seiner Grundausstattung eine Kapazität für zwei Räder, diese kann allerdings auch auf insgesamt drei Räder erweitert werden.

Besonders hervorgehoben werden muss die Sicherheit des Fahrradträgers, welcher auf die Anhängerkupplung angebracht werden muss.

Durch spezielle Rahmenhalterungen, die zudem gepolstert sind, werden die Fahrräder sicher in der vorgesehenen Fahrposition gehalten und auch Schäden am Lack oder an den Rahmen sind nicht möglich.

Die Radhalterungen sorgen zudem dafür, dass die Räder nicht verrutschen können, sondern stets in der vorhergesehenen Position verbleiben. So ist auch bei auffälligen Fahrmanövern gesichert, dass die Räder in der richtigen Position verbleiben.

Um auch während einer kurzen Pause auf den Kofferraum zugreifen zu können, besitzt der Atera Strada eine Abklappfunktion. Mit dieser kann selbst im beladenem Zustand der Kupplungsträger so abgeklappt werden, dass der Kofferraum erreichbar bleibt.

Insgesamt überzeugt der Atera Strada E-Bike Fahrradträger über die Anhängerkupplung durch sein sehr sicheres und robustes Konzept, das speziell für Pedelecs ausgelegt ist und dennoch keinen allzu hohen Preis fordert.

Der Atera Strada E-Bike M ist daher eine sehr gute Wahl für alle preisbewussten Käufer, die bisher noch keine Erfahrungen mit Fahrradträgern haben und eine simple Lösung suchen, um Ihre Räder zu transportieren.

319,80 € 397,00 €

inkl. MwSt.*

319,80 € 397,00 €

inkl. MwSt.*