Thule VeloSpace 917

886,95 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
sehr gut
11/2019
HerstellerThule Fahrradträger
Modell(nummer)VeloSpace (917)
Montageauf Anhängerkupplung
Max. Fahrräder2
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung60 kg
Eigengewicht18.7 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Schnellverschluss

Thule VeloSpace 917 Test

Der Thule VeloSpace 917 im Vergleichstest: Mit wenigen Handgriffen befestigen Sie den Thule 917 an Ihrer Anhängerkupplung. Danach bietet Ihnen das Modell der Qualitätsmarke Thule viele Vorteile.

In erster Linie erhalten Sie eine hohe Ladekapazität von zweimal 30 Kilogramm. Pedelecs oder E-Bikes stellen kein Problem mehr dar. Aber auch der extrem große Abstand zwischen den Rädern ist hervorzuheben.

Die extra langen Felgenbänder sichern Ihnen einen guten Halt der Räder. Da Sie die Fahrradhaltearme abnehmen können, laden Sie Ihre Räder bequem und kräfteschonend auf.

Aber auch der Abklappmechanismus fehlt beim Kupplungsträger nicht. Natürlich hat der Thule VeloSpace 917 Fatbike Fahrradträger noch sehr viel mehr zu bieten, weshalb wir Ihnen die wichtigsten Punkte präsentieren.

Lieferumfang & Design

Der Lieferumfang vom Thule 917 ist zwar nicht relativ groß, dennoch erhalten Sie alles, was Sie für die Nutzung benötigen. Besonders praktisch ist, dass der Kupplungsträger vormontiert ankommt. Das bedeutet, Sie müssen sich nicht lange mit der Montage befassen, sondern können den Fahrradträger direkt einsetzen.

Thule Velospace 917 TestAußerdem liegt eine Anleitung bei. Hier können Sie nachlesen, wie Sie die Haltearme entfernen, die Abklappfunktion nutzen oder eine zusätzliche Laderampe anbringen können. Die Anleitung ist sehr einfach gehalten, denn meist werden nur Bilder dargestellt. Ebenfalls zum Lieferumfang zählen die Schlösser.

Sie können den Träger sowohl an der Anhängerkupplung als auch an den Haltearmen abschließen. Das sorgt für eine hohe Sicherheit. Weiteren Lieferumfang gibt es nicht.

Natürlich müssen Sie auch einen Blick auf das Design und die Verarbeitung werfen. In aufgeklappten Zustand bietet der Kupplungsträger Maße von 134 x 67 x 81 Zentimeter. Im Vergleich zu anderen Produkten der Marke Thule ist der VeloSpace 917 deutlich größer. Das hat aber den Vorteil, dass Sie bis zu 60 Kilogramm transportieren können. Pro Fahrrad sind nicht mehr als 30 Kilogramm zu empfehlen.

Das Gewicht vom Modell beläuft sich auf 18,7 Kilogramm. Ansonsten legt Thule großen Wert auf eine gute Verarbeitung. Zum Großteil kommen Kunststoff sowie Aluminium zum Einsatz. Besonders Kunststoff ist vielfältig vertreten, wobei es sich um gehärtetes Plastik handelt.

Dadurch erhalten Sie eine hohe Lebensdauer. Die Radschienen bieten hingegen eine Kombination aus Aluminium und Kunststoff. So ist die Schale aus Aluminium gefertigt, doch die Räder verbinden Sie per Kunststoff. Im großen Ganzen überzeugt die Qualität des Fahrradträgers.

Technische Daten

Ein Hersteller kann viel versprechen, doch am Ende nur wenig halten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich den Thule VeloSpace 917 nicht sofort kaufen, sondern sich die technischen Eigenschaften anschauen. Hier hat der Kupplungsträger einiges zu bieten, dass Sie sicherlich begeistern wird.

  • Hohe Zuladung von bis zu 60 Kilogramm
  • Extragroßer Abstand von 25 Zentimetern zwischen den Rädern
  • Per Adapter kann die Ladekapazität auf drei Fahrräder erhöht werden
  • Radschienen sind auf Überlänge ausgelegt
  • Transport von Fahrrädern mit bis zu 1.300 Millimeter Radabstand möglich
  • Abnehmbare Fahrradhaltearme
  • Extralange Felgenhaltebänder mit Ratschenfunktion
  • Abklappmechanismus per Fußpedal nutzbar
  • Fahrräder an der Anhängerkupplung sowie den Haltearmen abschließbar

Montage

Thule Velospace 917 PreisvergleichBevor Sie alle Vorteile in Anspruch nehmen können, müssen Sie den Thule VeloSpace 917 Fahrradträger auf Ihrer Anhängerkupplung anbringen. Thule hat dafür gesorgt, dass es sich um einen ganz einfachen Vorgang handelt. Zunächst kommt der Träger vormontiert an, sodass Sie sich nicht um den Zusammenbau kümmern müssen.

Die Anbringung ist hingegen ein Kinderspiel. Lediglich das Gewicht von über 18 Kilogramm kann manchmal zu einem Problem werden. Mit etwas Geduld und Kraft gelingt die Installation aber ohne fremde Hilfe. Sitzt der Radträger auf der Anhängerkupplung, müssen Sie nur den Spannhebel betätigen.

Ist dieser geschlossen, besteht eine stabile Verbindung zur Anhängerkupplung. Nun können Sie sich mit dem Aufladen der Fahrräder beschäftigen. Praktisch ist, dass Sie eine Laderampe bestellen können. Diese erlaubt Ihnen das simple Herauffahren der Fahrräder auf die Schienen.

Sie müssen diese nicht mehr hochnehmen. Da Sie die Haltearme abnehmen können, ist das Aufladen der Fahrräder sehr simpel. Sobald die Räder stehen, befestigen Sie die Haltearme erneut und verbinden diese mit dem Rahmen. Die Reifen werden hingegen mit den Felgenhaltebändern fixiert. Danach können Sie auch schon losfahren.

Hohe Zuladung und viel Flexibilität

Der Thule VeloSpace 917 ist vor allem für seine Flexibilität bekannt, denn Sie erhalten eine Zuladungskapazität von 60 Kilogramm. Das entspricht 30 Kilogramm pro Fahrrad, sodass Sie auch E-Bikes oder Pedelecs transportieren können. Dennoch ist es empfehlenswert, wenn Sie den Akku im Kofferraum verstauen.

Beeindruckend ist der große Abstand zwischen den Rädern. Dieser liegt bei rund 25 Zentimetern, sodass es nicht passieren kann, dass die Fahrräder beim Fahren, auch auf unebenen Untergründen, zusammenstoßen. Aber auch die Überlänge der Radschienen ist zu beachten. Sie bieten Platz für Räder mit einem Radabstand von bis zu 1300 Millimetern.

Nicht zu vergessen ist, dass Sie extra lange Felgenhaltebänder erhalten, die über eine Ratschenfunktion verfügen. Radbreiten von bis zu 4,7 Zoll sind kein Problem. Fatbikes finden also auch auf dem Kupplungsträger einen Platz.

Ein weiterer Punkt der für mehr Flexibilität sorgt ist, dass Sie die Fahrradhaltearme abnehmen können. Dank der Thule AcuTight Drehmomentbegrenzer-Knöpfe erreichen Sie nach der Befestigung der Räder immer das optimale Drehmoment, wenn Sie das „Klicken“ hören.

Sicherheit

Thule Velospace 917Ein wichtiger Punkt ist die Sicherheit, denn Sie möchten nicht mit einen Fahrradträger fahren, der Sie beeinflusst oder sogar herunterfällt. In erster Linie ist der er sehr stabil. Sitzt er richtig auf der Anhängerkupplung, kommt es nicht zum Wackeln oder Schwanken.

Selbst auf unebenen Untergründen bemerken Sie als Fahrer den Kupplungsträger kaum. Er beeinflusst Ihr Fahrverhalten somit nicht. Jedoch gibt der Hersteller an, dass Sie mit dem Fahrradträger nicht schneller als 120 km/h fahren sollten. Ebenfalls wichtig ist, dass der Kupplungsträger über Rückleuchten verfügt.

Mit einem 13-poligen Stecker können Sie den Fahrradträger mit der Elektrik Ihres Fahrzeugs verbinden. Betätigen Sie nun die Bremsen oder fahren nach hinten, beginnen die Rücklichter des Thule VeloSpace 917 Trägers zu leuchten. Die Rückleuchten können Sie aber nicht verstellen.

Ebenfalls ein großer Pluspunkt sind die Schlösser. Ihnen werden direkt Schlösser mitgeliefert, sodass Sie diese nicht zwangsläufig nachkaufen müssen. Sie schließen sowohl die Fahrräder an sich als auch die Anhängerkupplung ab. Somit passiert es nicht, dass jemand Ihre Räder entwendet.

Sonstige technische Eigenschaften

Ein großes Problem bei einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist, dass Sie nicht mehr an den Kofferraum gelangen. Deshalb arbeitet der Heckträger mit einem Abklappmechanismus. Das bedeutet, per Fußpedal kippen Sie den Kupplungsträger nach hinten, sodass Sie den Kofferraum öffnen und nutzen können. Das ist auch möglich, wenn der Fahrradträger voll beladen ist.

Zubehör

Der Thule VeloSpace 917 zählt zu einer der vielen Fahrradträger von Thule, die zahlreiches Zubehör erhalten.

Das bedeutet, Sie können immer noch nur 60 Kilogramm transportieren. Bei Thule gibt es auch den passenden Fahrradhaltearm, den Sie zusätzlich kaufen müssen. Ein weiteres Zubehörteil ist die Loading Ramp von Thule. Gerade bei schweren E-Bikes oder Pedelecs ist es ein Akt, diese auf den Träger zu heben.

Das müssen Sie durch die Loading Ramp nicht mehr, denn Sie befestigen die Rampe an der Schiene und fahren das Fahrrad bequem hinauf. Danach nehmen Sie die Rampe ab und befestigen das Fahrrad. Der Kupplungsträger kann auch mit dem BackSpace XT verbunden werden.

Es handelt sich um eine Aufbewahrungsbox, die am Heck Ihres Fahrzeugs angebracht wird. Möchten Sie also keine Fahrräder transportieren, sondern eher Kleinigkeiten, Kleidung oder ähnliches, können Sie den BackSpace XT verwenden. Die leichte und robuste Cargo-Box sorgt für die Sicherheit Ihrer Güter.

Interessant ist der Thule Carbon Frame Protector. Einige Fahrräder sind sehr empfindlich, sodass der Rahmen schnell zerkratzt. Durch den Frame Protector passiert das nicht. Ähnlich ist es mit dem Wheel Adapter. Durch diesen können Sie die empfindlichen Felgen von Mountainbikes schützen.

Wünschen Sie sich einen erhöhten Diebstahlschutz, sollten Sie mit den Wheel Strap Locks von Thule arbeiten. Dadurch können Sie die Felgenhaltebänder abschließen und somit für noch mehr Sicherheit sorgen. Selbstverständlich gibt es noch wesentlich mehr Zubehör. Darunter Thule Transport Wheels, Fatbike Wheel Straps oder das One-Key-System.

Erfahrungen & Testberichte

Der VeloSpace 917 zählt zu einer der beliebtesten Produkte von Thule. Das zeigt sich auch bei den Bewertungen, denn durchschnittlich erhält der Thule VeloSpace 917 4,5 von 5 Sternen. 72 Prozent aller Amazon Kunden vergaben die volle Punktzahl und waren somit vollends vom Kupplungsträger überzeugt.

Weitere 13 Prozent gaben den Träger vier von fünf Sternen. Das bedeutet, der Fahrradträger konnte überzeugen, doch es gab einige kleine Kritikpunkte. Natürlich gibt es auch immer wieder Personen, die gar nicht mit dem Thule VeloSpace 917 zufrieden sind.

Acht Prozent vergaben deshalb nur drei Sterne. Das ist immer noch gutes Mittelfeld. Vier Prozent entschieden sich für die Vergabe von zwei Sternen. Somit ist das Modell bei Ihnen durchgefallen. Etwa drei Prozent konnten nichts mit dem Fahrradträger anfangen.

Positiv wurde die hohe Stabilität hervorgehoben. Auch die Erweiterbarkeit überzeugte viele Kunden. Besonders beliebt war die Abklappfunktion, die selbst bei Fahrzeugen mit einem steilen Aufklappwinkel von 70 Grad einen Zugang erlauben. Es gab aber auch einige Kritikpunkte.

Darunter das hohe Eigengewicht, wodurch die Montage etwas schwieriger wurde. Außerdem gaben viele Kunden an, dass Sie sich vor dem Beladen Gedanken darüber machen sollten, wie Sie Lenkerstangen und Pedale stellen. Ansonsten kann das Aufladen langwierig und frustrierend sein.

Beleuchten Sie nicht nur die Meinungen der Kunden, sondern auch Testberichte sind sehr wichtig. Der Grund ist, dass professionelle Tester den Heckträger unter die Lupe nehmen. Sie haben mehr Erfahrung und wissen somit genau, worauf es beim perfekten Fahrradträger ankommt.

Generell kam der Kupplungsträger bei den Testern sehr gut an. Die Gesamtnote liegt bei den meisten Testmagazinen bei 1,2 und somit der Note „sehr gut“. Aber auch bei anderen Testern schnitt das Modell immer sehr gut ab.

Bei den Profis wurde bemängelt, dass der Heckträger etwas schwer und sperrig ist. Dafür wurden die gute Qualität, der Transport und die Verarbeitung hervorgehoben. Einige sprachen sogar davon, dass sich das Modell hier in einer eigenen Liga befinden würde.

Vorgänger & Nachfolger Modelle

Der Thule VeloSpace 917 ist nur ein Produkt von Thule. Der Hersteller ist seit vielen Jahrzehnten im Einsatz und bietet zahlreiche unterschiedliche Produkte an. Am ehesten können Sie den Träger mit den Modellen EasyFold XT 2 und EasyFold XT 3 vergleichen.

Alle Fahrradträger sind auf zwei Fahrräder ausgelegt. Lediglich das Modell XT 3 ist eine Ausnahme, denn hier können Sie ohne weitere Schienen drei Fahrräder transportieren. Eine Gemeinsamkeit ist aber, dass die maximale Zuladung bei allen drei Modellen bei 60 Kilogramm liegt. Das Gewicht ist hingegen sehr unterschiedlich. Der Kupplungsträger liegt bei 18,7 Kilogramm im Mittelfeld.

Der XT 2 ist mit 17,9 Kilogramm ein wenig leichter. Hingegen ist der EasyFold XT 3 ein wahres Schwergewicht, denn er bringt 23,1 Kilogramm auf die Waage. Das kann die alleinige Montage erschweren. Hinsichtlich der Rahmengrößen werden Sie erneut keinen Unterschied feststellen.

Alle sind auf Rahmengrößen von 22 bis 80 Millimeter ausgelegt. Natürlich liegen stets abnehmbare Rahmenhalter vor. Der Abstand zwischen den Rädern variiert hingegen. Der Thule VeloSpace 917 bietet beeindruckende 25 Zentimeter. Hingegen liegt der XT 2 mit 22 Zentimetern knapp dahinter.

Der EasyFold XT 3 ist ein wenig anders konzipiert. Dessen Abstand liegt zwischen den ersten beiden Rädern bei 22 Zentimetern. Danach verringert er sich auf 19 Zentimeter. Ansonsten weisen die drei Modelle noch zwei Gemeinsamkeiten auf: Alle drei Produkte sind abklappbar, sodass Sie an Ihren Kofferraum gelangen können. Außerdem können Sie alle Fahrräder am Träger abschließen.

Vorteile & Nachteile

Selbstverständlich stellen Sie sich vor dem Kauf die Frage, wo die Vor- und Nachteile des Thule VeloSpace 917 Fahrradträgers liegen. In erster Linie bietet das Produkt zahlreiche Vorteile und ist deshalb bestens für ausgedehnte Fahrradtouren mit dem Fahrzeug geeignet. Es gibt aber auch einige kleine Knackpunkte. Wir haben die wichtigsten Vor- und Nachteile für Sie aufgelistet.

Vorteile

  • Sehr gute Stabilität und Verarbeitung
  • Praktischer Abklappmechanismus per Fußpedal
  • Kommt bereits vormontiert an
  • Leichte Montage durch Schnellverschluss
  • Geeignet für besonders schwere, große und lange Fahrräder
  • Hohe Sicherheit durch mitgelieferte Schlösser
  • Zahlreiches Zubehör

Nachteile

  • Hohes Eigengewicht von 18,7 Kilogramm
  • Manchmal benötigen Sie Hilfe bei der Montage

Fazit zum Thule VeloSpace 917

Sind Sie etwas kräftiger, ist der Thule VeloSpace 917 mit Sicherheit die richtige Wahl. Immerhin bringt er 18,7 Kilogramm auf die Waage, sodass Sie sich bei der Montage ein wenig anstrengen müssen.

Dafür bietet der Kupplungsträger aber zahlreiche Vorteile. Sie erhalten einen robusten, hochwertigen und praktischen Begleiter für Ihre Fahrräder. Bis zu 60 Kilogramm Zuladung sind kein Problem.

Außerdem sitzen Ihre Fahrräder immer sicher und fest, selbst auf einer holprigen Straße. Zusätzlich können Sie die Räder an vielen Punkten abschließen. Der VeloSpace 917 ist eines der besten Modelle von Thule.

886,95 €

inkl. MwSt.*

886,95 €

inkl. MwSt.*