Thule EasyFold XT 2 (933)

527,90 € 699,95 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
sehr gut
11/2019
HerstellerThule Fahrradträger
Modell(nummer)EasyFold XT 2 (933)
Montageauf Anhängerkupplung
Max. Fahrräder2
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung60 kg
Eigengewicht17.9 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Schnellverschluss

Thule EasyFold XT 2 Test

Der Thule EasyFold XT 2 (933) im Test: Die Fahrräder mit in den Urlaub zu nehmen gehört für viele Urlauber zum Standardprogramm. Kann mit dem eigenen Rad der Urlaubsort doch viel besser erkundet werden.

Zudem fallen Kosten für die Miete der Räder weg und es ist sichergestellt, dass die Räder auch den eigenen Wünschen entsprechen.

Doch wo kommt der Fahrradträger hin, wenn er nicht mehr gebraucht wird? Die meiste Zeit des Jahres ist er wahrscheinlich ungenutzt und würde nur unnötig viel Platz wegnehmen. Schließlich sind Fahrradträger eher sperrig und nicht einfach zu verstauen.

Der Thule EasyFold XT 2 hat eine Antwort darauf, denn dieser ist ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung, mit dem maximal zwei Räder transportiert werden können. Er zeichnet sich durch ein einzigartiges Faltsystem aus, das sehr platzsparend ist.

Doch welche Eigenschaften weist der EasyFold XT2 noch auf und ist dieser für den Urlaub mit dem Rad gut gewappnet?

Im folgenden Ratgeber wird der Fahrradträger komplett durchleuchtet und seine Fähigkeit zum sicheren Transport der Räder analysiert.

Lieferumfang & Design

Thule Easyfold Xt 2 TestDer Thule EasyFold XT 2 wird im vormontierten Zustand geliefert. Dies stellt sicher, dass keine sicherheitsrelevanten Teile am Fahrradträger montiert werden müssen. Lediglich die Greifarme müssen befestigt werden, mit dem mitgeliefertem Werkzeug stellt dies aber kein Hindernis dar. Der Thule 933 ist für Laien problemlos zusammenbaubar.

Ein wichtiger Aspekt beim Transport der Fahrräder ist die Sicherheit. Da der Fahrradträger für die Anhängerkupplung das Kennzeichen und die Rückleuchten verdeckt, ist eine Halterung vorhanden, an denen ein zusätzliches Kennzeichen angebracht werden kann. Die Rückleuchten sind im Heckträger integriert und werden über 13-pin-Anschluss mit dem Fahrzeug verbunden.

Der EasyFold XT2 ist im Jahre 2017 auf dem Markt erschienen. Dies zeigt sich deutlich im Design, denn dieses ist wesentlich moderner im Vergleich zu anderen Modellen. Die Rückleuchten wirken markant, ohne jedoch zu exzentrisch zu erscheinen.

Insgesamt bleibt der Hersteller sich beim Design treu und setzt auf ein hochwertiges Zusammenspiel aus Aluminium und schwarzen Kunststoff. Dieses Design unterstreicht nicht nur die Hochwertigkeit des Fahrradträgers, sondern ist höchst funktional, wie im nächsten Abschnitt erläutert wird.

Technische Daten

Der Thule EasyFold XT 2 ist ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Er kann maximal zwei Räder transportieren. Das maximale Zuladungsgewicht beträgt 60 Kilogramm und an Hand dieses hohen Gewichts lässt sich schon ablesen, dass auch E-Bikes transportiert werden können.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Art des Fahrradträgers: für die Anhängerkupplung
  • Maximale Anzahl der Räder: 2
  • Maximales Zuladegewicht: 60 Kilogramm
  • Eigengewicht: 18 Kilogramm
  • Rahmengröße: 20 – 80 Millimeter
  • Abklappmechanismus: Ja
  • Montage des Fahrradträgers

Thule Easyfold Xt 933Wer einen Fahrradträger für den Urlaub kauft, möchte sicherlich nicht schon beim Beladen der Räder, oder der Montage in Stress geraten. Schließlich soll der Start in den Urlaub genossen werden und nicht schon bei der Montage des Fahrradträgers scheitern.

Hier ist der Hersteller für eine sehr einfache Montage bekannt, die für Laien ohne Vorkenntnisse im Aufbau von Fahrradträgern problemlos vollbracht werden kann.

Der Thule EasyFold XT 2 ist mit einem Schnellspannersystem ausgestattet. Für die Montage auf der Anhängerkupplung ist keinerlei Werkzeug notwendig. Der Fahrradträger wird auf die richtige Position gebracht und wenn er sicher auf der Anhängerkupplung einrastet, muss nur noch der Hebel nach unten gedrückt werden. Der Träger richtet sich automatisch aus und solange der Träger sicher und fest auf der Anhängerkupplung sitzt, wurde die Montage richtig ausgeführt. Darauf zu achten ist, dass der Träger gerade sitzt und nicht etwa schräg zur Seite oder nach oben bzw. unten schaut.

Diese Montage kann von einer Person bewerkstelligt werden und ist innerhalb weniger Minuten vollbracht. Bei der ersten Ausrichtung ist eventuell noch etwas Fingerspitzengefühl gefragt, nach dem ersten erfolgreichen Aufsetzen ist dies für die nächsten Male kein Problem mehr.

Bevor es mit dem Aufladen der Räder losgeht, muss der Träger noch mit dem 13-poligen Stecker verbunden und das Kennzeichen angebracht werden.

Fixieren der Räder

War das Aufsetzen des Fahrradträgers schon sehr leicht durchzuführen, dann ist das Anbringen der Räder nochmals leichter.

Die Räder werden auf die Kunststoffschalen gestellt und danach mit dem Haltearm am Rahmen fixiert. Der Haltearm ist mit speziellen Drehknöpfen ausgestattet, die eine schnelle Befestigung der Rahmen ermöglichen. Praktisch hierbei ist, dass die Drehknöpfe über ein Drehmomentbegrenzer verfügen. Es ist also nicht möglich, dass zu viel Kraft aufgewendet wird, um die Rahmen zu fixieren. Dies schont die Rahmen, falls der Haltearm zu fest angezogen werden sollte.

Stehen die Räder fest in den Greifarmen, werden die Räder mit den beiden Felgenbändern fixiert.

Der Thule EasyFold XT 2 ist für eine Vielzahl von Fahrrädern ausgelegt. Obwohl der Fahrradträger so konstruiert ist, dass er sich zusammenfalten lässt, kann er ein hohes Gewicht aufnehmen.

Sowohl E-Bikes als auch Mountainbikes mit dicker Bereifung stellen kein Problem dar.

Der Abstand zwischen den Rädern ist mit 22 Zentimetern großzügig und gewährleistet, dass während der Fahrt die Räder nicht gegeneinander schlagen. Für etwas sperrige Räder bietet dies ebenfalls mehr Spielraum.

Abklappmechanismus

Thule Easyfold Xt 2Während der Fahrt kann es immer mal dazu kommen, dass das Heck genutzt werden muss. Sei es, weil dort der Proviant für die Rast eingepackt ist, oder weil anderes Gepäck noch verstaut werden muss.

Falls der Fahrradträger voll beladen ist, ist der Kofferraum nicht mehr zu öffnen. Dennoch hat der Hersteller auch dafür eine Lösung.

Der EasyFold XT2 kann sich abklappen lassen, sodass der Kofferraum geöffnet werden kann. Besonders angenehm ist, dass der Abklappwinkel so groß ist, dass auch Heckklappen geöffnet werden können.

Der Abklappmechanismus wird mit dem Fußpedal betätigt. Dies sorgt dafür, dass die Hände frei bleiben und die Heckklappe geöffnet werden kann.

Zusammenfaltbar

Wie der Name schon andeutet, ist eine der großen Stärken des Thule EasyFold XT 2, dass dieser sich zusammenfalten lässt. Zwar ist es keine Innovation, dass Fahrradträger sich etwas zusammenstauchen lassen, um besser verstaut zu werden, der EasyFold perfektioniert die Zusammenfaltbarkeit und hebt sich dadurch von vergleichbaren Modellen deutlich ab.

Im ausgeklappten Zustand ist der EasyFold XT 2 eher kompakt und weist eine Dimension von: 123 x 68 x 63 Zentimetern auf. Die Größe sollte dafür sorgen, dass der Fahrradträger nicht seitlich am Heck übersteht. So ist die Sicherheit bei Überholvorgängen nicht beeinträchtigt.

Im zusammengeklappten Zustand beträgt die Größe nur noch kleine: 31 x 68 x 63 Zentimeter. Damit passt der EasyFold leicht in jeden Kofferraum und kann im Keller oder in der Wohnung verstaut werden.

Sicherheit

Mit dem EasyFold XT 2 können Fahrräder verschiedenster Art transportiert werden. Von einfachen Alltagsrädern, bis Sporträdern und E-Bikes. Diese hochwertigen Räder haben einen hohen Wert, welcher geschützt werden soll.

Das einfache Befestigen mit Schnellspannern lädt dazu ein, dass Unbefugte die Räder bei einer kurzen Rast in einem unaufmerksamen Moment abmontieren könnten. Um dies zu verhindern gibt es bei dem EasyFold verschiedene Möglichkeiten die Räder zu sichern. Dazu können Schlösser an den vorgesehenen Punkten angebracht werden.

Die Sicherung greift sowohl für die Befestigung des Rades auf dem Fahrradträger, als auch für den Fahrradträger an der Anhängerkupplung. So kann weder ein Rad vom Träger entfernt werden, noch der Träger als Einheit von der Kupplung abgenommen werden.

Um einer Vielzahl von Schlüssel zu entgehen hat Thule das One-Key-System entwickelt. Mit diesem können verschiedene Schlösser der eigenen Marke mit nur einem Schlüssel geöffnet werden. Ein Schlüssel kann hierbei für bis zu zwölf Schlösser ausreichend sein.

Der Fahrradträger ist TÜV geprüft und verfügt über eine EG Betriebserlaubnis. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht notwendig.

Während der Fahrt sind kaum Veränderungen am Fahrverhalten zu beobachten. Selbst mit schweren E-Bikes verändert sich das Kurvenverhalten nicht merklich. Bei schnelleren Fahrten und agilen Fahrmanövern stehen die Räder fest fixiert im Fahrradträger und wackeln nicht.

Zubehör

Thule ist ein Premiumhersteller, welcher viele Möglichkeiten bietet den Funktionsumfang durch sein Zubehör zu erweitern. Der Thule EasyFold XT 2 ist ein erstklassiger Fahrradträger, der mit fast allen Rädern kombinierbar ist, mit welchem Zubehör lässt sich das Beladen vereinfachen oder wird der Start in den Urlaub erleichtert?

Tasche für den Fahrradträger

Da der EasyFold XT2 auf sehr kleine Dimensionen zusammengeschrumpft werden kann, bietet es sich an diesen zu tragen. Damit dies einfacher von der Hand geht, bietet Thule eine spezielle Tragetasche an. In diesem kann der Fahrradträger verstaut werden, wenn er zusammengefaltet ist. Die Tasche passt in jeden Kofferraum und Zuhause bietet sich die Lagerung in der Tasche an.

Schade ist allerdings, dass die Tasche nicht im Lieferumfang enthalten ist, sondern zusätzlich gekauft werden muss. Die Kosten sind mit etwa unter 40 Euro überschaubar, aber dennoch wäre bei dem hohen Kaufpreis des EasyFold XT 2 es wünschenswert, wenn die Tasche bereits integriert wäre.

Laderampe für schwere Räder

Das Beladen des Fahrradträgers bis zu seiner Belastungsgrenze kann einige Personen vor körperlichen Herausforderungen stellen. Das Hochheben eines Fahrrads, das etwa 30 Kilogramm wiegt und dieses auf den Schalen zu platzieren ist nicht einfach.

Um die Arbeit zu erleichtern gibt es eine Laderampe, die mit dem Thule 933 kombinierbar ist. Die Laderampe wird dazu an der Seite des Fahrradträgers angebracht. Nun können die Räder ganz ohne Heben auf den Träger geschoben werden.

Adapter für Karbon Räder

Empfindliche Materialien, wie das Karbon, kann durch die Greifarme und die Krafteinwirkungen während der Fahrt beschädigt werden. Feinste Risse innerhalb des Materials können die Folge sein. Diese sind äußerlich nicht bemerkbar, sondern äußern sich erst, wenn während der Fahrt hohe Belastungen auftreten und der Rahmen unter Umständen bricht.

Um die Rahmen zu schützen gibt es einen speziellen Adapter. Der Adapter wird auf den Rahmen angebracht und bewirkt, dass die Kraft der Greifarme auf eine größere Fläche verteilt wird. Damit können Karbon Räder mit dem Thule EasyFold XT 2 transportiert werden.

Kundenerfahrungen & Testberichte

Der Thule EasyFold war seit Beginn ein Modell, das mit großer Spannung erwartet wurde. Viele Magazine haben diesen Fahrradträger getestet und ihr Testurteil abgegeben. Wie hat der Thule EasyFold XT 2 abgeschnitten?

Mountainbike Magazin

Der EasyFold ist bestens für Mountainbikes geeignet. Breite Reifen stellen für die Schienen kein Problem dar und deshalb hat das Mountainbike Magazin die Eigenschaften des Fahrradträgers in der Ausgabe 07/2017 getestet.

Sie kommen zu dem Entschluss, dass der Fahrradträger in allen Belangen „Überragend“ ist und die Auszeichnung als Testsieger verdient hat. Er kann schnell auf die Kupplung aufgesetzt werden, kann Mountainbikes verschiedener Größe aufnehmen und wenn er zusammengefaltet ist, ist er nicht größer als ein Koffer.

Daraus folgt das Gesamtergebnis von 98/100 Punkten.

Auto Motor Sport

Das sehr renommierte Magazin Auto Motor Sport hat den Fahrradträger ebenfalls getestet. Sie kamen in der Ausgabe 06/2017 zu dem Fazit, dass 147 Punkte von möglichen 150 gerechtfertigt sind.

Sie loben vor allem die einfache Handhabung, die stabile Bauweise und das der Träger sehr gut verarbeitet sei. Negativ fiel nur die Anleitung auf, die aus Skizzen bestehe und nicht für jeden auf Anhieb verständlich sei.

Vorgänger & Nachfolger Modelle

Der Thule EasyFold XT 2 ist ein sehr vielseitiger Fahrradträger. Thule hat dennoch andere Modelle zur Auswahl, die den Ansprüchen eines Radfahrers besser entsprechen könnten. Welche alternativen Modelle sollten ebenfalls betrachtet werden?

Thule EasyFold XT 3

Einer der wenigen Nachteile des Thule 933 ist, dass dieser nicht auf drei Fahrräder erweiterbar ist. Die faltbare Konstruktion verhindert eine solche Erweiterung.

Wenn drei Fahrräder transportiert werden sollen, dann bietet sich der EasyFold XT 3 als Alternative an. Zu den Eigenschaften gibt es nicht viel zu sagen, da diese weitestgehend mit dem XT 2 übereinstimmen. Der XT 3 ist etwas tiefer und nicht ganz so kompakt wie der XT 2, dennoch lässt der XT 3 sich auch gut zusammenfalten.

Der Preis ist ebenfalls etwas höher, wenn allerdings drei Räder transportiert werden sollen, dann muss zu diesem Modell gegriffen werden.

Thule BackPac 2

Nicht jedes Fahrzeug verfügt über eine Anhängerkupplung. Wenn dennoch Fahrräder transportiert werden sollen, gibt es Fahrradträger, die direkt an der Karosserie befestigt werden können.

Der Thule BackPac 2 ist ein Fahrradträger für das Heck, mit dem zwei Räder befördert werden können. Mit zusätzlichen Adaptern ist die Kapazität auf bis zu vier Rädern erweiterbar.

Einschränkend ist, dass das Befördern von E-Bikes mit diesem Modell nicht möglich ist.

Vorteile & Nachteile

Die Testergebnisse verdeutlichen, dass der Thule EasyFold XT 2 eine Reihe von Vorteile aufweist, denen nur sehr wenige Nachteile gegenüberstehen. Welche sind dies im Detail?

Vorteile

  • Schnelle Montage auf der Anhängerkupplung
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Für eine Vielzahl von Fahrrädern geeignet
  • Großer Abklappwinkel
  • Zusammenfaltbar auf Koffergröße
  • Hohe Zuladung von 60 Kilogramm

Nachteile

  • Anleitung nicht ausführlich genug
  • Nicht erweiterbar auf drei Fahrräder
  • Sehr kostenintensiv

Fazit zum Thule EasyFold XT 2

Der Thule EasyFold XT 2 treibt die Designidee eines hoch funktionalen Fahrradträgers, der sehr kompakt ist auf die Spitze. Der Fahrradträger kann eine maximale Last von 60 Kilogramm aufnehmen und zwei Fahrräder transportieren.

Dabei schließt der Thule 933 nicht nur gewöhnliche Räder mit ein, sondern auch schwere E-Bikes und Mountainbikes mit dicker Bereifung. Falls hochwertige Karbon Räder befördert werden sollen, gibt es einen Adapter, der die Rahmen schützt.

Der Fahrradträger wird auf die Anhängerkupplung gesetzt. Dies geschieht innerhalb weniger Handgriffe und ist für Laien sehr gut durchzuführen. In wenigen Schritten werden die Räder auf den Kunststoffschalen platziert und mit den Greifarmen fixiert.

Die hohe Qualität des Fahrradträgers wurde nicht nur in zahlreichen Testergebnissen bestätigt, in denen der EasyFold regelmäßig zum besten Produkt ausgezeichnet wurde, sondern auch von neutraler Seite vom TÜV bestätigt.

Der Preis ist allerdings sehr hoch, weshalb der EasyFold nur gekauft werden sollte, wenn die Faltfunktion genutzt wird. Wird diese nicht benötigt, gibt es von Thule andere Alternativen, die ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis liefern.

Auf der anderen Seite kann gesagt werden, dass Qualität eben auch seinen Preis hat. Wer also einen sicheren Fahrradträger kaufen möchte, der höchsten Qualitätsstandards einhält, der greift bei dem Thule EasyFold XT 2 zum richtigen Produkt.

527,90 € 699,95 €

inkl. MwSt.*

527,90 € 699,95 €

inkl. MwSt.*