Thule ProRide 598

Unsere Bewertung

sehr gut
„Thule ProRide 598“

 

Ich finde den Thule ProRide 598 beeindruckend fĂŒr seine einfache Montage und StabilitĂ€t. Kritisch sehe ich allerdings den höheren Preis und den schwierigen Diebstahlschutz.
HerstellerThule FahrradtrÀger
Modell(nummer)ProRide (598)
Montageauf Dach
Max. FahrrÀder1
E-Bike geeignet✅
Max. Zuladung20 kg
Diebstahlsicherung ✅

Thule ProRide 598

Der DachfahrradtrĂ€ger Thule ProRide 598: Unser heutiger Bericht befasst sich mit dem ProRide 598, dem Nachfolgemodell des beliebten Thule ProRide 591, einem kompakten und leicht zu handhabenden TrĂ€ger fĂŒr FahrrĂ€der mit einem Gewicht von bis zu 20 kg.

Das schwedische Unternehmen Thule mit Sitz in Malmö produziert seit 1942 TrĂ€gersysteme und Zubehör fĂŒr Autos und Wohnmobile.

Der Thule 598 ist fĂŒr den Transport eines Fahrrads ausgelegt, es besteht aber auch die Möglichkeit, mehrere TrĂ€ger miteinander zu kombinieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Aufbau des ProRide 598 erfolgt mittels der mitgelieferten Befestigungsteile auf den Querstreben eines Reling-DachtrÀgers. Die spezielle Konstruktion des Rahmenhalters und der Schiene ermöglicht eine schnelle und einfache Montage des Rades und macht den TrÀger damit zu einem optimalen Begleiter im Alltag und in der Freizeit.

In unserem Testbericht erfahren Sie alles Wissenswerte zu den Funktionen und Daten dieses Modells und bekommen einen Überblick ĂŒber seine Vor- und Nachteile.

Lieferumfang & Design

Thule Proride 598 TestDer TrĂ€ger kommt vormontiert mit sĂ€mtlichen fĂŒr die Montage benötigten Zubehörteilen geliefert. Das Paket enthĂ€lt:

  • 1 × DachtrĂ€ger Thule ProRide 598 (vormontiert)
  • 1 × Anleitung
  • 1 × Sicherheitshinweise
  • 2 × Schloss
  • 2 × SchlĂŒssel
  • T-Nut-Adapter (20 × 20 mm) zur Montage auf Thule WingBar Edge, WingBar, SlideBar und AeroBar
  • Montagewerkzeug

Wie alle TrĂ€gersystemen aus dem Hause Thule, wurde auch dieser Fahrrad-DachtrĂ€ger einer PrĂŒfung des TÜV unterzogen und erfĂŒllt damit die Normen der EU. Außerdem bestand das Modell die Norm-Tests im City-Crash-Test mit Erfolg.

Optik

Der Thule ProRide 598 besticht mit einem modernen und durchaus edlen Aussehen. Der DachtrĂ€ger besteht aus Aluminium und Kunststoff, wobei Kunststoff den grĂ¶ĂŸten Teil des Materials ausmacht.

Zusammen mit der Hauptstrebe aus gebĂŒrstetem Aluminium macht das den DachfahrradtrĂ€ger mit einem Gewicht von nur 4,2 kg im Vergleich zu anderen TrĂ€gern besonders leicht und trotzdem sehr robust.

SÀmtliche Anbauteile, wie beispielsweise die FelgenbÀnder oder das Drehmoment-Rad, bestehen aus demselben Kunststoff wie der TrÀger selbst.

Die dezenten Farben (Schwarz, Grau) passen zu fast jeder Art von Fahrzeuglack und verleihen auch dem praktischen Familien-Van eine richtig schnittige Optik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten

Der Thule ProRide 598 basiert auf dem Modell 591, das im Jahr 2016 vollstĂ€ndig ĂŒberarbeitet wurde. Der TrĂ€ger kann ohne die Verwendung von zusĂ€tzlichem Werkzeug auf einem Fahrzeug angebracht werden und eignet sich fĂŒr RĂ€der mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm.

Die technischen Daten des TrĂ€gers im Überblick:

  • Maximale Fahrradanzahl: 1 (erweiterbar mit zusĂ€tzlichem TrĂ€ger)
  • Abmessungen: 145 × 32 × 8.5 cm
  • Gewicht: 4.2 kg
  • Zuladung: 20 kg
  • Rundrahmen-GrĂ¶ĂŸen: 22 – 80 mm
  • Ovale RahmengrĂ¶ĂŸen: 80 × 100 mm
  • FĂŒr DachtrĂ€ger mit T-Nuten: 20 × 20 mm, 24 × 30 mm (T-Track Adapter 889-1 erforderlich)
  • Kompatibel mit Steckachsen
  • Kompatibel mit One-Key-System
  • Geeignet fĂŒr Carbon-Rahmen (Carbon Frame Protector Adapter erforderlich)
  • Geeignet fĂŒr Thule SquareBar (ProRide SquareBar Adapter erforderlich)
  • Geeignet fĂŒr leichte E-Bikes
  • Geeignet fĂŒr Fatbikes (Fatbike Adapter erforderlich)
  • Schnellverschluss
  • Diebstahlsicherung

Drehmoment-Rad & Schnellverschluss

598 RahmenhalterMithilfe des Drehrads im mittleren Bereich TrÀgers besteht, lÀsst sich das Rad schnell und sicher auf dem Fahrzeugdach befestigen: Dazu wird das Fahrrad einfach in den Haltearm gestellt. Der Rahmenhalter und die Aluschiene halten es automatisch in der richtigen Position, sodass das Fahrrad wÀhrend der Befestigung nicht umkippen kann.

Die Rahmenhalter-Klaue wird anschließend ĂŒber das Drehmoment-Rad in der Mitte des StĂ€nders festgezogen, das elastische Polster an der Innenseite schmiegt sich dabei optimal an den Fahrradrahmen an, der Druck wird gleichmĂ€ĂŸiger verteilt und so BeschĂ€digungen am Lack oder Rohr verhindert.

Der Thule ProRide 598 verfĂŒgt zudem ĂŒber speziell entwickelte Radhalterungen, in denen die LaufrĂ€der mit durch diagonale HaltebĂ€ndern mittels Schnellspann-Ratschen ĂŒber die Felgen fixiert werden. Das System erlaubt sogar ein nachtrĂ€gliches Justieren des ProRide 598, indem er einfach samt Fahrrad auf dem DachtrĂ€ger verschoben wird.

Zuladung

Der Thule DachtrĂ€ger ist fĂŒr eine maximale Zuladung von 20 kg geeignet, das bedeutet, dass das Gesamtgewicht des zu transportierenden Fahrrads 20 Kilogramm nicht ĂŒberschreiten darf.

Normale Citybikes oder leichte Cyclocrosser sind von derartigen Gewichten zwar meilenweit entfernt, moderne E-Bikes spielen aber in einer anderen Liga und können gut und gerne auch mal das Doppelte an Gewicht auf die Waage bringen.

Eine mögliche Lösung kann das Entfernen des Akkus wĂ€hrend des Transportes sein, da dieser meist das schwerste Teil eines Elektro-Fahrrades darstellt. GrundsĂ€tzlich sollte von der Beförderung eines E-Bikes mit dem Thule ProRide 598 aber abgesehen werden, da bei dieser Art von RĂ€dern der tiefe Schwerpunkt zulasten der StabilitĂ€t geht und das unterwegs zu Problemen fĂŒhren kann.

Erweiterungen

Thule Proride 598 TestDurch die Kombination mit einem DachtrĂ€ger kann die Anzahl der FahrrĂ€der auf zwei erhöht werden. FĂŒr die Fixierung der TrĂ€ger ist dann allerdings ein Umbau notwendig, da ansonsten das Drehmoment-Rad auf der falschen Seite liegt. Entsprechende Hinweise zum Umbau finden Sie aber in der Anleitung.

Mithilfe des Carbon-Frame-Protector-Adapters kann der Thule ProRide 598 auch fĂŒr den Transport empfindlicher Carbon-Rahmen verwendet werden, durch Einsatz des speziellen Fatbike Adapter eignet er sich auch fĂŒr LaufradgrĂ¶ĂŸen von bis zu 5 Zoll (ca. 13 cm).

Diebstahlsicherung

Der DachtrĂ€ger verfĂŒgt ĂŒber eine zweiteilige Diebstahlsicherung: Er lĂ€sst sich an den TrĂ€gern des DachtrĂ€gers abschließen. Ein weiteres Schloss, mit dem Sie Ihr Fahrrad sichern können, befindet sich an der Rahmenhalter-Klaue.

Die Schlösser und SchlĂŒssel sind im Lieferumfang enthalten und können bei Bedarf auch gegen das kostenpflichtige One-Key-System ausgetauscht werden, bei dem Sie fĂŒr alle Schlösser nur noch einen einzigen SchlĂŒssel benötigen.

Zubehör

Auch fĂŒr diesen Fahrrad-DachtrĂ€ger bietet Hersteller eine ganze Reihe praktisches Zubehör an. Neben den Adapter-Sets fĂŒr SquareBar und Protect gibt es zum Beispiel:

One-Key-System

Das One-Key-System besteht aus vier Schlössern mit identischem Schließzylinder. Das ermöglicht Ihnen, alle Ihre Produkte mit dem mitgelieferten Komfort-Key auf- und abzuschließen.

Die bestehenden Schlösser lassen sich ganz einfach mit wenigen Handgriffen austauschen.

Cable Lock

Das Cable Lock Stahlseil ist mit einer zusĂ€tzlichen Kunststoffschicht ĂŒberzogen und kann als zusĂ€tzliche Diebstahlsicherung am TrĂ€ger festgemacht werden

Fatbike Adapter

Der Thule ProRide 598 kann auch fĂŒr Fatbikes benutzt werden: fĂŒr den Transport Ihres „dicken Brummers“ hat der Hersteller einen speziellen Fatbike Adapter fĂŒr ReifengrĂ¶ĂŸen von 3 bis 5 Zoll (ca. 13 cm) im Angebot

Wheel Strap Locks

Mit diesem Set können auch die FelgenhaltebĂ€nder an Ihrem FahrradtrĂ€ger abgeschlossen werden – das bietet ein Plus an Sicherheit fĂŒr Ihr Zweirad zum Schutz vor DiebstĂ€hlen

Montage & Sicherheit

Die Montage des Thule ProRide 598 ist relativ einfach und kann auch von weniger technisch versierten Menschen gut bewerkstelligt werden. Mit nur wenigen einfachen Schritten machen Sie den DachtrÀger einsatzbereit:

  1. Setzen Sie den ProRide mithilfe der mitgelieferten T-Schrauben auf Ihren bestehenden Reling-DachtrĂ€ger auf. FĂŒr die Montage auf einer T-Nut von 20 × 20 mm liegt ein entsprechender Adapter im Lieferumfang bei, fĂŒr T-Nuten mit einer GrĂ¶ĂŸe von 24 × 30 mm benötigen sie den Thule T-Track Adapter 889-1
  2. Drehen Sie den TrĂ€ger mithilfe der beiden Schnellspann-Hebel fest und ziehen Sie diese anschließend an
  3. Der DachtrÀger kann jetzt benutzt und das zu transportierende Fahrrad in die Rahmenklaue gestellt werden

Sicherheit

Thule Proride 598Um die Sicherheit unterwegs zu gewĂ€hrleisten, sollte Sie die maximale Zuladung von 20 kg zu keiner Zeit ĂŒberschreiten. Auch von einer zu hohen Geschwindigkeit sollten abgesehen werden, da sich durch den DachtrĂ€ger der Luftwiderstand erhöht, was zu unangenehmen PfeifgerĂ€uschen fĂŒhren kann und ein allzu scharfes Bremsmanöver in einem unerwarteten Moment das Fahrrad schnell in ein gefĂ€hrliches Geschoss verwandeln kann.

Kundenerfahrungen & Testberichte

Die Website test.de (Stiftung Warentest) kĂŒrte den Thule ProRide 598 zum Sieger in ihrem DachfahrradtrĂ€gertest. Er punktete vor allem durch seinen sicheren Halt und den hohen Korrosionsschutz. Außerdem waren die Tester von seiner leichten Handhabung begeistert, durch die sich der TrĂ€ger mĂŒhelos montieren lĂ€sst, ohne dabei SchĂ€den am Rad oder Auto zu verursachen.

Auch von den KĂ€ufern bei Amazon gab es jede Menge Lob fĂŒr den schwedischen Drahtesel-Halter. Sie vergaben fĂŒr das Produkt 4 von 5 möglichen Sternen. Das entspricht bei einer Gesamtbewertungszahl von 249 einem guten Ergebnis. Hier ĂŒberzeugten vor allem das simple Handling, mit dem sich der Thule ProRide 598 innerhalb weniger Minuten einsatzbereit gemacht werden kann. Auch die hohe StabilitĂ€t durch das Gurtsystem und die Möglichkeit zur individuellen Justierung kamen gut an. Einige Nutzer beklagten sich allerdings ĂŒber fehlende Teile im Lieferumfang.

Im Test des Vergleichsportals diebestendrei.de belegte die Modelle sogar alle MedaillenplĂ€tze, der ProRide schaffte es mit einer Bewertung von 1,8 („Gut“) auf den dritten Rang. Die Tester bescheinigen ihm eine hohe VerarbeitungsqualitĂ€t und ein erstklassiges Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Den einzigen Wermutstropfen sehen die Tester bei der parallelen Verwendung von zwei TrĂ€gern: FĂŒr den Transport von zwei FahrrĂ€dern muss der ProRide 598 umgebaut werden, damit das Drehrad zur Feststellung nicht auf der falschen Seite liegt.

Die Tester des Online-Shops von sportega.de sehen im ProRide einen wĂŒrdigen Nachfolger fĂŒr den ProRide 591. Besonders der einfache Auf- und Umbau, der ganz ohne zusĂ€tzliches Werkzeug vonstattengeht, hat es dem Team angetan. Zudem ĂŒberzeugte der DachtrĂ€ger hier mit seinem einzigartigen Design und seiner FunktionsfĂ€higkeit. Auch die sportega-Kunden konnte der DachtrĂ€ger voll und ganz ĂŒberzeugen: Sie bewerteten fast ausschließlich mit 5 Sternen und vergaben zu 98 % eine Weiterempfehlung. Gelobt wurden hauptsĂ€chlich die simple Montage, die flexiblen Einstellmöglichkeiten und das praktische Ratschensystem zur Fixierung der LaufrĂ€der.

Alternative FahrradtrÀger-Modelle

Sie finden den Thule ProRide 598 zwar grundsĂ€tzlich sehr gut, möchten sich aber vorher ĂŒber andere Modelle informieren? Einige gute Alternativen finden Sie hier:

Thule OutRide 561

Der OutRide 561 punktete durch seine einfache und schnelle Befestigung fĂŒr alle Arten von Gabeln und eignet sich auch FahrrĂ€der mit Scheibenbremsen. Dabei sorgt das Schnellspannband am Hinterrad fĂŒr einen besonders festen Halt. Das Aluminium-Design wirkt modern und unaufdringlich und macht den TrĂ€ger im Vergleich zu anderen Modellen auch sehr leicht. Der Thule OutRide 561 ist außerdem kompatibel mit dem One-Key-System.

Thule ThruRide 565

Mit dem ThruRide 565 lassen sich FahrrĂ€der mit einem Gewicht von bis zu 17 Kilogramm transportieren. Er wird, genau wie der ProRide, direkt in der T-Nut des Fahrzeuges montiert, die entsprechenden Adapter werden mitgeliefert. Die spezielle Halterung mit optimiertem Spanndruck sorgt fĂŒr sicheren Halt auch auf lĂ€ngeren Strecken.

WOLTU FZ1120-a

Der WOLTU FZ1120-a kommt mit seinem Design aus schwarzem Stahl und Aluminium Ă€ußerst schick um die Ecke. Der TrĂ€ger ist fĂŒr eine Zuladung von maximal 20 Kilogramm ausgelegt und eignet sich fĂŒr nahezu alle Arten von FahrrĂ€dern. Der FZ1120-a ist faltbar und findet dadurch auch in der kleinsten Ecke sein PlĂ€tzchen. Die passenden Schlösser, um das Fahrrad und den TrĂ€ger vor Diebstahl zu schĂŒtzen, sind im Lieferumfang bereits enthalten.

EUGAD FZU1118

Der leichte und robuste FahrradtrĂ€ger eignet sich fĂŒr den Transport von FahrrĂ€dern mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm. Das Rad wird mit dem Rahmen an der entsprechenden Klemmhalterung fixiert. Zudem lĂ€sst auch er sich zu einem platzsparenden Paket zusammenfalten. Zwei SchlĂŒssel fĂŒr den Rahmenhalter werden mitgeliefert.

Vorteile & Nachteile

Die Vor- und Nachteile des ProRide 598 auf einen Blick:

Vorteile

  • sehr einfache Montage
  • flexibel justierbar
  • sichere Fixierung durch Laufradspanner
  • SicherheitsgeprĂŒft durch TÜV/GS
  • wird vormontiert geliefert
  • kompatibel mit One-Key-System
  • Diebstahlschutz vorhanden
  • sehr geringes Gewicht
  • moderne Optik
  • passend fĂŒr fast alle Fahrzeugtypen
  • Zuladung bis zu 20 kg
  • erweiterbar durch zweiten TrĂ€ger
  • hohe QualitĂ€t

Nachteile

  • verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hoher Preis
  • nicht faltbar
  • bei Verwendung eines zweiten DachtrĂ€gers Umbau notwendig
  • fĂŒr den Transport von E-Bikes kaum geeignet

Preis & VerfĂŒgbarkeit

Die UVP des Herstellers fĂŒr den ProRide 598 liegt bei 125,95 Euro. Damit ist der Fahrrad-DachtrĂ€ger zwar teurer als vergleichbare Modelle mit gleicher Ausstattung, die hohe QualitĂ€t robuste Aufbau rechtfertigen aber das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Im Handel ist der ProRide aber mit rund 110 Euro auch schon deutlich gĂŒnstiger zu bekommen.

Fazit zum Thule ProRide 598

Der Thule ProRide 598 ist ein robuster DachfahrradtrÀger in gewohnt hoher QualitÀt, der vor allem mit seiner leichten Handhabung begeistern kann.

Er eignet sich fĂŒr den Transport von FahrrĂ€dern mit einem Gesamtgewicht von bis zu 20 kg und lĂ€sst sich ganz einfach mit weiteren TrĂ€gern des Modells kombinieren.

Der ProRide 598 ist der Nachfolger des ProRide 591 und ist genau wie sein VorgĂ€nger ein echtes Leichtgewicht: Mit nur 4.2 kg lĂ€sst er sich einfach und schnell auf dem dafĂŒr vorgesehenen Reling-TrĂ€ger installieren, und zwar ohne zusĂ€tzliches Werkzeug.

Auch optisch macht der Schweden-TrĂ€ger Dank der Strebe aus gebĂŒrstetem Aluminium einiges her. Praktische Features wie das Schnellverschluss-System und der integrierte Diebstahlschutz runden das Komplettpaket ab.

Wer ein langlebiges QualitĂ€tsprodukt sucht, bei dem auch das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis stimmt, der ist mit dem Thule ProRide 598 mehr als gut beraten. Der Hersteller ist so ĂŒberzeugt von der QualitĂ€t seiner Produkte, dass er eine fĂŒnfjĂ€hrige Garantie gewĂ€hrt, die sĂ€mtliche MĂ€ngel und SchĂ€den abdeckt und dabei sogar Verschleiß oder VerfĂ€rbung mit einbezieht. Von uns gibt es fĂŒr den ProRide eine klare Kaufempfehlung!



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *