Thule BackPac 973

250,88 € 335,95 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
befriedigend
09/2019
HerstellerThule Fahrradträger
Modell(nummer)BackPac 2 (973)
Montageauf Heckklappe
Max. Fahrräder2(4)
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung60 kg
Eigengewicht15 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung

Thule BackPac 973 Test

Heute der Thule BackPac 973 im Test: Der Heckträger wurde von der 1942 gegründeten Thule Group entwickelt, die ihren Sitz in Schweden hat.

Bei dem Modell handelt es sich um einen Heckklappenfahrradträger. Das bedeutet, der Fahrradträger 973 wird auf der Heckklappe des Fahrzeugs angebracht. Die Sicht auf das Kennzeichen sowie die Rückleuchten ist frei.

Geliefert wird das Gerät mit zwei Schienen, Radhaltearmen, Schloss und Verbindungsstücken.

Praktisch ist, dass Sie den Heckträger um zwei Schienen erweitern können, sodass noch mehr Räder einen Platz finden.

Benötigen Sie den Heckträger gerade nicht, falten Sie diesen an bestimmten Punkten zusammen, sodass er eine kompakte Größe annimmt.

Was es noch über den Heckfahrradträger zu erfahren gibt, haben wir zusammengefasst.

Lieferumfang & Design

thule backpac 973 testDie Lieferung des BackPac 973 Fahrradträgers erfolgt in einer schlichten Verpackung, die erlaubt, dass der Träger während der Reise nicht beschädigt.

Neben den Heckklappenfahrradträger liegen weitere Produkte dem Lieferumfang bei. Darunter zwei Fahrradrahmenhalter, einen Schnellspanner für die Fahrradfelgen, ein Schloss für die Fahrradsicherung sowie ein Montagekit fürs Fahrzeug.

Auch die ausziehbaren Radschienen sind nicht weit. Damit Sie später wissen, wie Sie den Heckträger anbringen müssen, erhalten Sie eine ausführliche Bedienungsanleitung. Selbstverständlich auf Deutsch. Da alle Komponenten für die Reise gesichert sind, müssen Sie diese vorsichtig aus der Verpackung entnehmen.

Aussehen

Das Design ist mit anderen Heckfahrradträgern vergleichbar. Sie erhalten eine simple Rahmenkonstruktion. Die längere Seite wird am Heck des Fahrzeugs befestigt. Die kürzere Seite ragt heraus und bietet später zwei Fahrrädern einen Platz.

Praktisch ist, dass der Thule 973 BackPac über eine weitere Reihe Löcher verfügt, sodass Sie zusätzliche Schienen anbringen können. Jedoch liegen diese nicht der Lieferung bei.

Ansonsten sind Großteile des Fahrradträgers aus Aluminium gefertigt. Aluminium ist sehr robust, haltbar und darüber hinaus sehr leicht. Das vereinfacht Ihnen die Anbringung des Trägers.

Kleinteile, wie zum Beispiel die Schienen oder die Rahmenhalterung, sind aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Daneben gibt es noch einige Bereiche, die mit einer Gummierung arbeiten. Diese schont das Material der Fahrräder.

Farblich weicht der Fahrradheckträger nicht von seinen Konkurrenten ab. Die Aluminiumteile zeigen sich im simplen Silber. Der Kunststoff und Gummi sind in Schwarz eingefasst. Dadurch wirkt der Fahrradträger 973 recht unauffällig.

Technische Daten

Sie sollten nicht einfach einen Heckklappenfahrradträger kaufen, sondern sich intensiv mit den technischen Daten und Funktionen beschäftigen. Zwar wirken viele Fahrradträger identisch, doch es gibt kleine Unterschiede, die bei späteren Reisen viel ausmachen. Wir haben die wichtigsten, technischen Daten zusammengefasst.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Durch das Hinzufügen des Adapters 973-23 lassen sich zwei weitere Fahrräder transportieren.
  • Die erhöhte Position des Trägers erlaubt, dass Rücklichter und Kennzeichen des Fahrzeugs erkennbar bleiben.
  • Dank der abnehmbaren Fahrradhaltearme ist das Aufladen sehr bequem.
  • Die Radschienen sind für größere Fahrräder ausziehbar.
  • Bei Nichtgebrauch ist der Thule BackPac 973 flach zusammenklappbar.
  • Per Schloss kann das Fahrrad gesichert werden.
  • Kann bis zu vier Fahrräder transportieren.
  • Eine Zuladung von bis zu 60 Kilogramm ist erlaubt.
  • Eigengewicht liegt bei 15 Kilogramm.
  • Die Abmessungen liegen bei 141 x 75 x 154 Zentimetern.
  • Die Rahmengrößen 22 bis 88 Millimeter sind erlaubt.

Inbetriebnahme

thule backpac 973 heckklappen fahrradtraeger

Um die vielen Vorteile des Fahrradträgers für die Heckklappe kennenzulernen, müssen Sie jenen zunächst in Betrieb nehmen. Der erste Schritt ist, dass Sie die Lieferung auf Vollständigkeit prüfen.

Die mitgelieferte Montageanleitung ist eine große Hilfe, wenn Sie den Fahrradheckträger anbringen möchten. Grundsätzlich wird der Träger im zusammengeklappten Zustand geliefert, wo er eine Größe von 97 x 45 x 154 Zentimetern aufweist. Das benötigte Werkzeug für die Montage wird direkt mitgeliefert.

Da es sich um einen reinen Heckklappenträger handelt, benötigen Sie für die Montage keine Anhängerkupplung. Jedoch ist es wichtig, dass Sie vorher darauf achten, dass der BackPac 973 auch wirklich zu Ihrem Fahrzeug passt.

Für die Befestigung müssen Sie die gummierten Befestigungshaken an die obere Kante Ihrer Heckklappe setzen. Der gepolsterte Rahmenbügel wird an der abfallenden Heckklappe unterstützt. Überprüfen Sie den sicheren Sitz. Erst danach können Sie das erste Fahrrad in die Radschiene fahren.

Es liegen passende Felgenhaltebänder mit Ratschenfunktion vor, sodass die Räder sicher stehen. Ein weiteres, technisches Detail sind die Rahmenhalter, damit das Fahrrad bei der Fahrt nicht wackelt. Bei Bedarf können Sie diesen sogar abschließen. Die Radschienen können Sie je nach Radabstand verändern und anpassen.

Sicherheit

thule 973In Sachen Sicherheit überzeugt der Thule BackPac 973 auf ganzer Linie. Insofern können Sie nicht nur die Rahmenhalterung abschließen, sondern der Hersteller liefert Ihnen auch ein separates Schloss mit.

Gerade im Ausland, wenn Sie nicht rund um die Uhr auf Ihre Fahrräder achten können, erhalten Sie dadurch einen hohen Diebstahlschutz.

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass der Fahrradträger zwar auf der Heckklappe sitzt, aber so konstruiert wurde, dass sowohl Rückleuchte als auch Kennzeichnen nicht verdeckt werden. Dadurch ist der Fahrradheckträger für die Straße zulässig.

Außerdem müssen nicht nur zwei Fahrräder auf dem Fahrrad Heckträger 973 einen Platz finden. Thule bietet zusätzliche Schienen an, sodass Sie den Heckklappenträger auf bis zu vier Fahrräder erweitern können. Ärgerlich ist, dass Sie die Fahrräder wesentlich höher heben müssen, als beispielsweise bei einem Anhängerkupplungsträger. Dafür lassen sich aber die Rahmenhalter entfernen, damit die Anbringung erleichtert wird.

Weitere Hinweise

Das Eigengewicht des Thule BackPac 973 Trägers ist sehr wichtig. Er bringt rund 15 Kilogramm auf die Waage.

Sie können den Träger mit bis zu 60 Kilogramm beladen. Empfehlenswert ist nicht mehr als 15 Kilogramm pro Fahrrad.

Die Rahmengröße spielt ebenfalls eine essenzielle Rolle. Lediglich Fahrräder mit Rahmengrößen zwischen 22 und 80 Millimetern finden einen Platz auf dem Fahrradheckträger. Das entspricht den handelsüblichen Rahmen. Sollten Sie ein Fahrrad mit einer höheren Rahmengröße besitzen, können Sie die Radhalterung nicht vergrößern. Dadurch müssen solche Fahrräder leider zu Hause bleiben.

Benötigen Sie den Thule Heckträger 973 gerade nicht, muss dieser nicht in voller Größe in der Garage stehen. Stattdessen können Sie den Heckklappenträger bequem zusammenfalten. Nun weist er dieselben Maße auf, wie bei der Lieferung. Bei Vans und Combis kann der Fahrradträger für die Heckklappe auch im Kofferraum transportiert werden.

Weiterhin zu erwähnen ist, dass Sie die Schienen zur Seite hin verlängern können. Sollten Sie also ein Fahrrad mit einem großen Radabstand besitzen, muss dieses nicht mehr zu Hause bleiben. Ganz im Gegenteil, denn Sie können die Schienen erweitern und dem Fahrrad einen Platz bieten.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass Thule ebenso für große Raddurchmesser geeignet ist. Viele moderne Fahrradträger bieten lediglich schmalen Rädern einen Platz. Beim Fahrradheckträger können Sie Räder mit einem stattlichen Durchmesser transportieren.

Zubehör

Im Handel gibt es einiges an Zubehör, womit Sie den 973 BackPac aufwerten können. Selbstverständlich ist das Zubehör kein Muss, jedoch sinnvoll.

Je nach Lieferung benötigen Sie ein fahrzeugspezifisches Montageset. Eigentlich wird das Set bei der Bestellung mitgeliefert, doch nicht immer. Gerade, wenn Sie über ein eher ungewöhnliches Fahrzeugmodell verfügen, kann es passieren, dass der Fahrradheckträger nicht richtig sitzt oder gar nicht erst montiert werden kann. Daher ist der Kauf eines Montagesets sinnvoll.

Eine weitere große Hilfe ist ein Erweiterungs-Kit. Sie können beim Fahrradträger für die Heckklappe weitere Fahrradschienen anbringen. Die Schienen erlauben es nun, dass Sie bis zu vier Fahrräder transportieren können. Im herkömmlichen Lieferumfang sind nur zwei Fahrradschienen enthalten.

Ebenfalls zum Zubehör zählt ein weiteres Schloss. Beim Thule BackPac 973 wird lediglich das letzte Fahrrad vor Diebstahl gesichert. Ist ein Dieb aber clever, kann er eines der vorher aufgesetzten Fahrräder stehlen. Daher ist ein zusätzliches Schloss praktisch, denn damit sichern Sie jedes Fahrrad einzeln. Das erhöht die Sicherheit.

Kundenbewertungen & Testberichte

thule backpac 973Die Kundenmeinung sowie Testberichte können weit auseinandergehen. Der Grund ist, dass offizielle Magazine den Fahrradheckträger nur kurz testen und daraufhin den Testbericht schreiben. Bei Kunden kommt der Thule Fahrrad-Heckträger 973 aber über Jahre zum Einsatz, sodass diese einen Langzeitbericht erstellen können.

In Testberichten erhält der Thule BackPac 973 durchschnittlich die Note „Gut“, was etwa „1,8“ entspricht. Die meisten offiziellen Magazine sind vom Fahrradträger für die Heckklappe überzeugt, wobei kleine Nachteile genannt werden.

Gerade die Qualität fällt bei vielen Amazon Kunden durch, denn bei starken Belastungen kann es zu Problemen kommen. Aber auch das Eigengewicht scheint den offiziellen Testern nicht ideal. Immerhin bringt der Fahrradheckträger stolze 15 Kilogramm auf die Waage, obwohl er nur aus Aluminium und Kunststoff besteht.

Bei den Kundenbewertungen scheiden sich die Geister. Einige Kunden sind vollends vom Thule BackPac 973 überzeugt und würden diesen jederzeit wieder kaufen. Wiederum andere bemängeln den Heckklappenträger an allen Ecken und Enden.

Durchschnittlich erhält der 973 eine Bewertung von drei von fünf Sternen auf Amazon. Ganze 22 Prozent geben lediglich eine Ein-Sterne-Bewertung, also die schlechteste Bewertung. 33 Prozent geben hingegen die volle Punktzahl.

Oftmals wurde bemängelt, dass dem Lieferung nicht alles beilag. Zum Beispiel fehlte die Anleitung oder Schrauben, weshalb der Fahrradheckträger nicht eingesetzt werden konnte. Ein weiterer großer Kritikpunkt war, dass der Thule 973 BackPac nicht zum Fahrzeug passte. Jedoch ist das oftmals die Schuld der Kunden selbst, die sich vorher nicht genug darüber informieren, mit welchen Fahrzeugen der Träger kompatibel ist.

Alternative Fahrradträger

Der Thule BackPac 973 ist nur ein Produkt in einer langen Reihe von Fahrradträgern. Immerhin ist das Unternehmen Thule bereits seit 1942 aktiv, weshalb es viele unterschiedliche Produkte auf den Markt gibt. Es handelt sich dabei nicht immer um Heckklappenfahrradträger, sondern der Hersteller hat auch andere Modelle im Angebot.

Zum Beispiel den Thule EasyFold XT 2. Es handelt sich um einen zusammenklappbaren, kompakten sowie benutzerfreundlichen Anhängerkupplungsfahrradträger. Der Thule EasyFold XT 2 ist komplett faltbar, was auch der Namen verspricht. Außerdem erhalten Sie eine hohe Zuladung, weshalb Sie schwere Mountainbikes transportieren können. Ebenso wichtig ist, dass der EasyFold XT 2 über abnehmbare Fahrradarme verfügt.

Diese Funktion bietet auch der BackPac 973, weshalb Sie die Fahrräder einfacher befestigen können. Der große Abstand zwischen den Felgenhaltern sorgt dafür, dass es zu einem „reibungslosen“ Transport kommt. Natürlich bietet der EasyFold XT 2 noch mehr Eigenschaften. Zum Beispiel einen ergonomischen Transport, einen praktischen Abklappmechanismus per Fußpedal oder Felgenhalterbänder.

Der Thule EasyFold XT 3 ist hingegen der direkte Nachfolger von EasyFold XT 2 und somit auch ein Verwandter des BackPac. Genauso wie sein Vorgänger ist der Thule EasyFold XT 3 komplett zusammenfaltbar, recht klein und einfach zu montieren. Sie erhalten eine hohe Zuladung, sodass auch E-Bikes einen Platz finden. Die Felgenhalterbänder sind hingegen extra lang, damit auch sehr breite Reifen befestigt werden können. Ähnlich wie beim Modell der zweiten Generation erhalten Sie einen Abklappmechanismus. Da der EasyFold XT 3 vormontiert ist, erleichtert sich die Handhabung.

Neben den EasyFold-Modellen gibt es noch die Linie „ClipOn High“. Diese überzeugt durch eine sehr einfache Montage, jedoch müssen Sie bei der Zuladung Abstrichen machen. Die Modelle können lediglich 30 Kilogramm Zuladen transportieren. Daher sind die ClipOn High auch nur für zwei Fahrräder zugelassen. Praktisch ist aber, dass die Modelle deutlich weniger Gewicht auf die Waage bringen.

Vorteile & Nachteile

Es gibt zahlreiche Vor- und Nachteile, wenn Sie sich den Thule BackPac 973 genauer anschauen. Daher sollten Sie nicht sofort zugreifen, sondern sich mit den Vorzügen sowie negativen Aspekten auseinandersetzen.

Wir haben die wichtigsten Eigenschaften, die zu den Vor- und Nachteilen beitragen, zusammengefasst. Somit wissen Sie innerhalb von wenigen Sekunden, ob der Fahrradträger für die Heckklappe die richtige Lösung für Sie ist.

Vorteile

  • Die Fahrradarme sind abnehmbar und erlauben somit eine leichte Anbringung der Fahrräder.
  • Die Radschienen sind ausziehbar, sodass Sie auch extra lange Fahrräder transportieren können.
  • Der Schnellspanner kann ganz Ihrem Fahrrad angepasst werden.
  • Das Gummi schützt Ihr Fahrrad vor Kratzern und Beulen.
  • Auf Wunsch können Sie den Thule 973 um zwei Schienen erweitern.
  • Der Fahrradheckträger besitzt eine Zuladekapazität von 60 Kilogramm.
  • Ein Schloss wird direkt mitgeliefert.
  • Der Träger kann schnell zusammengeklappt werden.

Nachteile

  • Das hohe Eigengewicht von 15 Kilogramm macht den Thule 973 BackPac zwar robust, jedoch schwierig allein zu montieren.
  • Ein passendes Montagekit wird nicht immer mitgeliefert.
  • Die Qualität unterliegt starken Schwankungen.

Fazit zum Thule BackPac 973

Der Thule BackPac 973 ist hervorragend für die Anbringung am Heck geeignet. Sie können ihn, mithilfe der Montageanleitung und etwas Geduld, direkt an der Heckklappe montieren.

Leider ist der Fahrradheckträger nicht für alle Fahrzeuge geeignet. Außerdem ist es manchmal notwendig, dass Sie ein separates Montagekit erwerben.

Ansonsten ist die Qualität zu beanstanden. Diese kann stark schwanken und von sehr robust bis zu wackelig reichen. Daher ist es notwendig, dass Sie vor der Montage das Produkt genauestens überprüfen.

Ein Highlight ist, dass Sie nicht nur zwei Fahrräder auf dem Thule 973 anbringen müssen, obwohl lediglich zwei Schienen mitgeliefert werden. Kaufen Sie weitere Schienen, können Sie den Heckklappenträger auf bis zu vier Fahrräder erweitern.

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Sie die Schienen zur Seite ausfahren können. Sollte also ein höherer Radabstand bestehen, müssen die Fahrräder nicht zu Hause bleiben.

Außerdem wird der Fahrradheckträger mit einem abschließbaren Schloss geliefert. Damit können Sie zwar nur das letzte Fahrrad auf dem Träger sichern, dennoch erhalten Sie eine hohe Sicherheit.

Praktisch ist, dass Sie die Haltearme entfernen können, wenn Sie die Fahrräder auf den Thule BackPac 973 heben. Der Träger liegt etwas höher und die entfernten Arme erleichtern den Vorgang.

Alles in allem bietet der Thule BackPac 973 viele Vorteile, wenn Sie einen Kompromiss in Sachen Qualität, Gewicht und Montagekit eingehen können.

250,88 € 335,95 €

inkl. MwSt.*

250,88 € 335,95 €

inkl. MwSt.*