Thule EuroWay 944

400,00 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
gut
10/2019
HerstellerThule Fahrradträger
Modell(nummer)EuroWay (944)
Montageauf Anhängerkupplung
Max. Fahrräder2
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung36 kg
Eigengewicht15 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Schnellverschluss

Thule EuroWay 944 Test

Heute der Thule EuroWay 944 im Test: Direkt auf der Anhängerkupplung montieren Sie den Kupplungsträger. Er bietet eine patentierte Befestigung und ist daher mit beinah allen Anhängerkupplungen kompatibel.

Nicht zu vergessen ist, dass Sie einen cleveren Abklappmechanismus erhalten. Dank dieses erhalten Sie stets Zugang zum Kofferraum.

Das Eigengewicht des EuroWay liegt bei 15 Kilogramm, sodass er auch von einer Person angebracht werden kann. Die maximale Zuladung sollte 36 Kilogramm nicht überschreiten. Das entspricht zwei Fahrrädern.

Praktisch sind die Halterungen, die auf Rahmengrößen von 22 bis 70 Millimetern ausgelegt sind. Aber auch die hohe Sicherheit spricht für den Radträger, denn Sie können die Räder am Träger abschließen. Selbstverständlich hat das Modell von Thule noch sehr viel mehr zu bieten.

Wir fassen die wichtigsten Produktmerkmale zusammen.

Lieferumfang & Design

Der Lieferumfang des Thule EuroWay 944 Fahrradträgers ist ausreichend, aber nicht so umfangreich, wie bei anderen Herstellern. In erster Linie erhalten Sie den Kupplungsträger. Dieser kommt teilweise vormontiert bei Ihnen an, sodass Sie sich nur kurz mit dem Zusammenbau beschäftigen müssen.

Thule 944Ihre erste, richtige Aufgabe ist, dass Sie den 944 auf die Anhängerkupplung heben und dort befestigen. Außerdem müssen Sie noch die Haltearme und die Fahrradschienen anbringen, die Ihnen mitgeliefert werden.

Ein weiterer Punkt beim Lieferumfang ist der 13-polige Stecker. Jenen benötigen Sie, damit Sie den Kupplungsträger mit dem Fahrzeug verbinden können. Nur so wird gewährleistet, dass die Rückleuchten brennen. Auch Schlösser werden mitgeliefert.

Immerhin können Sie den Radträger sowohl an der Anhängerkupplung als auch an den Fahrrädern selbst sichern. Es passiert also nicht, dass jemand die Fahrräder entwendet, wenn Sie nicht gerade vor Ort sind.

In Sachen Design und Qualität lässt der Hersteller keine Wünsche offen. Der Hersteller verwendet zum Großteil Kunststoff. Das hat einen simplen Grund, denn Kunststoff verspricht ein geringes Gewicht. Deshalb wiegt der Kupplungsträger auch nur 15 Kilogramm.

Zum Vergleich: Andere Fahrradträger der Marke kommen leicht über 20 Kilogramm Gewicht. Kunststoff ist zwar ein einfaches Material, dennoch überzeugt die Qualität vom Thule 944. Der Hersteller verwendet gehärteten Kunststoff, sodass alles an seinem Platz bleibt. Einige wichtige Bereiche sind hingegen aus Metall gefertigt.

Thule verwendet Aluminium aus demselben Grund, wie Kunststoff: ein geringes Gewicht. Die Rückenstangen sowie das Grundgerüst des Thule 944 Trägers bestehen aus Aluminium. Beim allgemeinen Design hat der Hersteller keinen Quantensprung vorgenommen. Durch die Farben Schwarz und Silber wirkt der Kupplungsträger recht einfach und unauffällig.

Technische Daten

Was kann der Thule EuroWay 944? Das ist sicherlich eine Frage, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten technischen Eigenschaften des Kupplungsträger zusammengefasst. Sie wissen sofort, ob es sich um das richtige Modell handelt.

  • Kompakt, stabil und leicht zu montieren
  • Patentierte Befestigung
  • Nahezu für alle Anhängerkupplungen passend
  • Kein Adapter notwendig
  • Quick-Turn-Schnellverschluss zum Erleichtern des Zusammenfaltens
  • Abklappmechanismus für den Zugang zum Kofferraum
  • Halterung ausgelegt auf Rahmen von 22 bis 70 Millimetern
  • Träger auf KFZ abschließbar
  • Zusätzlich Fahrräder abschließbar
  • Zuladung von maximal 36 Kilogramm
  • Gewicht von 15 Kilogramm
  • 13-poliger Steckeranschluss
  • Erfüllt den City Crash Normenvorschlag

Abmessungen

Thule Euroway 944Der Thule EuroWay 944 ist eine gute Anschaffung, da er sowohl zusammengeklappt als auch ausgeklappt verwendet werden kann. Im zusammengeklappten Zustand weist der Fahrradträger gerade einmal Abmessungen von 103 x 30 x 53 Zentimetern auf.

Das ist sehr praktisch, denn so können Sie den Kupplungsträger leicht in einer Garage oder einem Keller verstauen, wenn Sie jenen gerade nicht benötigen. Klappen Sie den Fahrradträger jedoch auf, liegen Abmessungen von 103 x 75 x 53 Zentimetern vor. Ebenso wichtig ist das Gewicht. Mit gerade einmal 15 kg zählt der Radträger sicherlich zu einer der leichteren Fahrradträger der Marke.

Das hat den Vorteil, dass Sie sich bei der Montage oder dem Transport weniger anstrengen müssen. Es ist sogar nicht notwendig, dass Sie ein zweites Paar helfende Hände holen, wenn Sie den Thule 944 montieren wollen.

Ausgelegt ist der Kupplungsträger auf zwei Erwachsenenfahrräder. Die Rahmendurchmesser sollten 22 bis 70 Millimeter nicht überschreiten. Wichtig ist, dass Sie die Zuladungskapazität im Blick behalten. Das bedeutet, den Thule EuroWay 944 sollten Sie nicht mit mehr als 36 Kilogramm beladen.

Ein großes Highlight ist der Abklappmechanismus. Das bedeutet, müssen Sie an den Kofferraum gelangen, muss nicht der gesamte Thule 944 entfernt werden. Stattdessen können Sie per Pedal den Fahrradträger abklappen. Selbst, wenn Sie darauf bereits Fahrräder angebracht haben. Dadurch gelangen Sie problemlos an Ihren Kofferraum.

Montage

Die Montage fällt sehr einfach. Durch den eingeklappten U-Bügel können Sie den Kupplungsträger zunächst einfach transportieren und an die passende Stelle bringen, ohne sich übermäßig anzustrengen. Der erste Schritt bei der Montage ist, dass Sie den Radträger zusammenbauen. Zum Großteil ist er bereits vormontiert, doch einige Kleinigkeiten müssen angebracht werden.

Jedoch ist das nicht sonderlich schwer. Mit etwas Geschick, den passenden Werkzeugen sowie der beiliegenden Anleitung kommen Sie schnell ans Ziel. Nun müssen Sie den Radträger nur noch auf der Anhängerkupplung Ihres Fahrzeugs montieren. Zunächst setzen Sie den rund 15 Kilogramm schweren Träger auf Ihre Anhängerkupplung.

Anschließend können Sie den Kupplungsträger mithilfe des Schnellspanners befestigen. Dazu den Schnellspannern mit einer Hand nach unten drücken, bis dieser einrastet und festsitzt. Der Vorteil ist, dass Sie für die Montage des Fahrradträgers keine besonderen Werkzeuge benötigen. Außerdem bietet der EuroWay einen sicheren Halt, selbst ohne einen Adapter.

Sie müssen nur noch die Bikes auf den Thule EuroWay 944 heben und in die vorgefertigten Schienen stellen. Anschließend befestigen Sie diese mit der Halterung. Ein großer Vorteil ist, dass Sie die Halterarme abnehmen können. Dadurch gestaltet sich das Aufsetzen wesentlich einfacher. Außerdem werden die Fahrräder im unteren Bereich durch einen Spanngurt gesichert. Diesen ziehen Sie fest, sodass nichts mehr wackelt. Danach sitzen die Bikes sicher und fest.

Sicherheit

Sie sind kurz nicht da, gehen nur schnell etwas Essen oder melden sich im Hotel an. Schon solch kurze Ausflüge können dazu führen, dass jemand die Fahrräder entwendet. Damit das nicht passiert, setzt der Hersteller auf eine hohe Sicherheit.

Die Schnellspannern können Sie mit einem Schlüssel, der im Lieferumfang enthalten ist, abschließen. Somit passiert es nicht, dass jemand den kompletten Kupplungsträger abnimmt und somit Ihre Fahrräder stiehlt. Außerdem ist es möglich, dass Sie jedes Fahrrad nach der Anbringung mit einem Schloss versehen können.

Somit sind sie nicht nur von unten gesichert, sondern auch von oben. Zur Sicherheit zählt aber auch, dass Ihr Autokennzeichen erkennbar ist und die Rückleuchten leuchten. Auch dafür ist beim Thule 944 gesorgt.

Insofern können Sie den Fahrradträger per 13-poligen Stecker mit dem Fahrzeug verbinden. Die Anbringung des Nummernschildes ist recht einfach. Sie müssen Ihr Autokennzeichen nur abnehmen und mit Clips am Kupplungsträger befestigen. Schrauben sind nicht notwendig.

Zubehör

Natürlich gibt es auch für den Thule EuroWay 944 einige Zubehörteile. Sie sind nicht zwingend notwendig, können Ihnen den Umgang mit dem Kupplungsträger aber erleichtern oder erweitern. In erster Linie ist eine Tasche sinnvoll. Es handelt sich um eine Aufbewahrungstasche, wenn Sie den Thule 944 gerade nicht brauchen. Immerhin können Sie den U-Bügel umklappen und somit eine platzsparende Verstaumöglichkeit erhalten.

Da aber Feuchtigkeit, Staub und Schmutz dem Radträger zusetzen, sollten Sie auf eine passende Aufbewahrungsmöglichkeit achten. Durch eine Tasche sichern Sie, dass es dem Fahrradträger während der Lagerung an nichts mangelt. Gerade die Umwelteinflüsse führen nicht mehr dazu, dass der Kupplungsträger an Qualität verliert

Nachfolger & Alternative Modelle

Der Thule EuroWay 944 ist nur ein Produkt in einer langen Reihe von Fahrradträgern. Seit Jahren bringt der Hersteller immer wieder neue Modelle auf den Markt, die den Transport vor Fahrrädern noch weiter erleichtern sollen. Ein gutes Beispiel ist der VeloCompact. Er ist der kompakteste und leichteste Fahrradträger von Thule und deshalb für den Alltagsgebrauch bestens geeignet.

Er kann zwei Fahrräder transportieren, wobei Sie für das Aufladen die Haltearme entfernen können. Auch bei VeloCompact gibt es den praktischen Abklappmechanismus, sodass immer der Zugang zum Kofferraum frei bleibt. Nicht zu vergessen ist, dass Sie den VeloCompact vormontiert erhalten, sodass Sie diesen nach der Ankunft sofort einsetzen können.

Ein weiteres Produkt aus dem Hause Thule ist der EuroWay G2. Es handelt sich um einen nahen Verwandten des Thule 944 Fahrradträgers, dennoch gibt es leichte Unterschiede. Zum Beispiel transportiert der G2 maximal drei Fahrräder und ist nicht erweiterbar. Auch die maximale Zuladung ist mit 51 Kilogramm wesentlich höher.

Das Gewicht von 16,1 Kilogramm ist nur geringfügig erhöht. Praktisch ist, dass der EuroWay G2 auch für E-Bikes und Mountainbikes geeignet ist. Das liegt daran, dass Reifengrößen von 22 bis 80 Zentimetern erlaubt sind. Ansonsten hat er einiges mit dem Thule EuroWay 944 gemeinsam. Zum Beispiel die integrierten Rückleuchten, die abschließbaren Fahrräder oder den City Crash Normenvorschlag. Getestet wurden die Produkte vom ADAC, sodass Sie immer einen guten Fahrradträger erhalten.

Kundenerfahrungen & Testberichte

Der Thule EuroWay 944 ist ein wahrer Kundenliebling, sodass die Bewertungen bei durchschnittlich vier von fünf Sternen liegen. Rund 53 Prozent gaben dem Kupplungsträger die volle Punktzahl und waren somit vollends vom Produkt überzeugt. Weitere 37 Prozent vergaben vier Sterne.

Ebenfalls konnte der Thule 944 begeistern, doch es wurden einige kleine Nachteile festgestellt. Das macht den Radträger aber nicht weniger attraktiv. Es gab aber auch einige Kunden, die gar nichts mit dem Fahrradträger anfangen konnten. Deshalb gaben fünf Prozent nur einen Stern und somit die schlechteste Wertung.

Der Grund für die schlechte Bewertung war, dass der Kupplungsträger eher auf „schmale“ Fahrräder angepasst ist. Sobald die Bikes etwas voluminöser werden, kann es beim Transport passieren, dass diese zusammenstoßen. Das führt wiederum zu Beschädigungen. Daher empfehlen die Kunden, dass der Thule 944 am besten nur für Fahrräder mit 20 Zoll großen Reifen eingesetzt wird.

Die Kritikstimmen wirken relativ klein, wenn Sie sich einmal die vielen Lobeshymnen auf den Fahrradträger anschauen. In erster Linie wird die Qualität gelobt, denn diese ist sehr hochwertig. Auch die einfache Anbringung kann sofort überzeugen, da Sie den Kupplungsträger auch allein befestigen können. Selbst die Erweiterbarkeit spricht für den Thule EuroWay 944. Einer der wichtigsten Punkte ist, dass der Radträger selbst während der Fahrt stabil war. Der Hersteller empfiehlt dabei nicht mehr als 120 km/h zu fahren.

Nicht nur Kunden waren vom Fahrradträger angetan, sondern auch viele Tester. Diese nahmen den Radträger genau unter die Lupe und unterzogen ihm einen Langzeittest. Am Ende war der Großteil der Tester und der Fachpresse überzeugt. Hervorgehoben wurde die schnelle und einfache Montage des Fahrradträgers. Selbst ohne Vorkenntnisse oder Hilfe können Sie den Träger an Ihrer Anhängerkupplung anbringen.

Außerdem begeisterte, dass der Thule EuroWay überraschend flexibel ist. Benötigen Sie das Modell nicht, nehmen Sie es im Handumdrehen von der Anhängerkupplung, klappen den U-Bügel zusammen und verstauen ihn platzsparend. Wirklich große Kritikpunkte gab es an den Kupplungsträger nicht. Immerhin kniffen die meisten Tester hinsichtlich des hohen Preises ein Auge zu, da Sie eine exzellente Qualität erhalten.

Vorteile & Nachteile

Natürlich hat der Thule EuroWay 944 Kunden sowie Tester überzeugt, dennoch gibt es nicht nur Vorteile. Wir haben beide Seiten beleuchtet und zeigen Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile des Produkts.

Vorteile

  • Sehr einfache und schnelle Montage
  • Simpler Zusammenbau
  • Kann bei Nichtgebraucht zusammengeklappt werden
  • Abklappmechanismus, damit Sie an den Kofferraum gelangen
  • 13-poliger Stecker für die Rückleuchten
  • Anbringung des Nummernschilds ohne Schrauben
  • Geprüft durch den TÜV
  • Abschließbar an der Anhängerkupplung und dem Rahmen

Nachteile

  • Relativ geringe Zuladung
  • Hoher Preis
  • Nicht für sehr große Fahrräder geeignet

Fazit zum Thule EuroWay 944

Der Thule EuroWay 944 ist eine wunderbare Lösung, wenn Sie eher leichte und kleine Fahrräder besitzen. Bei zu großen Fahrrädern kann es passieren, dass sie während des Transports zusammenstoßen und es somit zu Beschädigungen kommt. Ansonsten ist der Kupplungsträger aber ein wunderbarer Wegbegleiter für etwas mehr Geld.

Besonders die Montage ist ein Kinderspiel und kann auch ganz allein durchgeführt werden. Durch den Schnellspanner sitzt der Fahrradträger schnell sicher und fest. Nicht zu vergessen ist, dass Sie jederzeit an Ihren Kofferraum gelangen.

Per Pedal lassen Sie den Thule 944 nach hinten abklappen, sodass Sie den Kofferraum öffnen können. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Sie den U-Bügel des Fahrradträgers umklappen können. Benötigen Sie den Kupplungsträger also gerade nicht, verstauen Sie ihn platzsparend.

Natürlich bietet der Anhängerkupplungsfahrradträger weitere Vorteile. Zum Beispiel die Abschließbarkeit, denn Sie können Räder am Rahmen sowie der Anhängerkupplung sichern. Aber auch der Stecker, damit die Rückleuchten arbeiten, ist mit den meisten Fahrzeugen kompatibel.

Es gibt aber auch einen kleinen Nachteil: Die maximale Zuladung ist relativ gering und liegt nur bei 36 Kilogramm. Daher ist der Thule EuroWay 944 nur geringfügig für schwere Fahrräder, wie zum Beispiel E-Bikes, geeignet.

400,00 €

inkl. MwSt.*

400,00 €

inkl. MwSt.*