Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder

Fahrradträger Anhängerkupplung 3 FahrräderDie Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder im Test: Wer Fahrradträger für die Befestigung an der Anhängerkupplung seines Fahrzeugs sucht, kann unter einer großen Angebotspalette das für ihn passende Modell wählen.

Im Gegensatz zu Radträgern, die auf dem Dach des Fahrzeuges installiert werden, bieten Träger für die Anhängerkupplung in der Regel auch die Möglichkeit, zumindest teilweise schwergewichtige E-Bikes mitzunehmen.

Deshalb bieten wir hier die 9 besten Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder im Test: In diesem Ratgeber bieten wir Ihnen einen Überblick zu den beliebtesten & besten Modellen für 3 Fahrräder. Aus unserem Fahrradträger Vergleich ergeben sich die folgenden 9 Modelle:

Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Atera Strada Vario 3 Atera Strada Vario 3Test lesenDetails

569,00 € 672,00 €

inkl. MwSt.*
364.1 kg
2 Uebler X31s Uebler X31STest lesenDetails

641,00 €

inkl. MwSt.*
354 kg
3 Thule Easyfold Xt 3 Thule EasyFold XT 3 (934)Test lesenDetails

628,80 € 799,95 €

inkl. MwSt.*
360 kg
4 Uebler I31 Uebler i31Test lesenDetails

700,00 €

inkl. MwSt.*
354 kg
5 Westfalia Bc 70 Westfalia BC 70Test lesenDetails

303,00 € 521,70 €

inkl. MwSt.*
2(3)60 kg
6 Atera Strada Evo 3 Atera Strada Evo 3Test lesenDetails

499,00 € 612,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)66 kg
7 Thule Velospace Xt 3 Thule VeloSpace XT 3 (939)Test lesenDetails

547,97 € 699,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
8 Atera Strada Dl 3 Atera Strada DL 3Test lesenDetails

439,00 € 533,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)45 kg
9 Atera Strada Sport M3 Preis-Leistungs-SiegerAtera Strada Sport M3Test lesenDetails

359,00 € 433,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)66.9 kg

Einige Modelle vorgestellt

Bosal Traveller 3

Der Traveller 3 ist das derzeitige Spitzenmodell des deutschen Anbieters Bosal. Der Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist für 3 Fahrräder geeignet. Die Zuladung ist begrenzt auf insgesamt 60 kg bei flexibler Verteilung.

Dadurch ist auch die Mitnahme von zwei schweren E-Bikes gesichert, wobei in diesem Falle ein drittes Rad jedoch eher nicht transportiert werden kann, da ansonsten eine Überschreitung der Gewichtsgrenze droht.

Bosal bietet unter dem Namen Traveller 3 auch ein Schwestermodell an, welches mittels eines clever konstruierten Spannsystems ein besonders leichtes Aufsetzen des Trägers auf der Anhängerkupplung ermöglicht.

Westfalia BC 80 Bikelander

Der BC 80 Bikelander ist das Topmodel des Anbieters Westfalia. Er bietet zunächst die Möglichkeit zum Transport von nur zwei Rädern, kann jedoch mittels eines separat beziehbaren Adapters auf drei Fahrräder erweitert werden.

Der Radstand der Fahrradträgers für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder ist dabei auf 1300 mm, der maximale Durchmesser der Fahrradrahmen auf 80 mm begrenzt. Der Träger ist für alle gängigen Radtypen zugelassen und aufgrund seines hohen zulässigen Ladegewichts von 80 kg bei drei Rädern (bei zwei Rädern sind es 60 kg) auch zur Aufnahme von gewichtigen E-Bikes geeignet.

Thule 3 FahrräderBesonders überzeugt der BC 80 Bikelander durch seine Sicherheitstechnik und Qualität und ist daher nur zu einem überdurchschnittlich hohen Preis erhältlich.

Westfalia BC 70

Der Westfalia Fahrradträger BC 70 ist das Vorgängermodell des BC 80 Bikelander. Wie sein modernerer Bruder ist auch der BC 70 zunächst nur für die Aufnahme von zwei Rädern geeignet, jedoch mittels eines Adapters auf ein drittes Rad erweiterungsfähig.

Der Kupplungsträger ist geeignet für alle gängigen Radtypen. Die maximale Zuladung beträgt bei drei Fahrrädern gewaltige 80 kg. Bei zwei Rädern liegt die Grenze bei 60 kg. Folglich können mit dem BC 70 problemlos Elektrobikes transportiert werden.

Der 17 kg schwere BC 70 verfügt über einen besonders effektiven Rostschutz durch die Aufbringung einer schützenden Doppellackierung. Obwohl der BC 70 durch den BC 80 Bikelander intern weiterentwickelt wurde, muss der Käufer für dieses Qualitätsprodukt noch ca 550 Euro in die Hand nehmen.

Westfalia BC 60 (Version 2018)

Der Radträger BC 60 wurde von Westfalia durch den BC 70 und zuletzt durch den BC 80 Bikelander weiterentwickelt, bleibt jedoch aufgrund der nach wie vor hohen Nachfrage weiterhin im Programm des Herstellers. Zudem erfuhr der Träger im Jahre 2018 eine weitgehende Überarbeitung.

Zunächst an sich für nur zwei Räder zwecks Aufnahme bestimmt, ist auch beim BC 60 ein Erweiterungssatz zur Montage eines dritten Rades erhältlich.

Wie bei seinen beiden Vorgängern ist dadurch die Zuladung bis zu 80 KG möglich und entfaltet weitgehende Spielräume in Bezug auf die für eine Beförderung möglichen Räder.

Der BC 60 bietet durch extra starke Gummierungen, die in die Kästen zur Radaufnahme eingelagert sind, einen stabilen und sicheren Sitz des Rades und schützt das Transportgut in besonderem Maße vor Druck- oder Spannschäden.

Noch immer berechnet Westfalia für den Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder, im Hinblick auf die gute Qualität wohl auch berechtigt, ca. 450 Euro.

Atera Strada EVO 3

AHK 3 RäderAtera zählt zu den Großen der Branche, sodass es nicht erstaunt, in dieser Liste auch zwei seiner Modelle anzutreffen. Zum Ersten ist dies der Strada EVO 3. Der EVO 3 ist ein von Hause aus bereits zur Aufnahme von drei Rädern konzipierter Träger, der durch einen Anbausatz auf ein viertes Rad erweiterungsfähig ist.

Der EVO 03 wird vormontiert geliefert und ist auf ein derart geringes Maß faltbar, dass er Platz in fast jedem Kofferraum findet. Das zulässige Ladegewicht beträgt für drei Fahrräder 66 kg, für vier Räder 81 kg.

Dies bietet jede Menge Möglichkeiten, wobei die Anbauschiene, da nur für 15 kg zugelassen, keine E-Bikes aufnehmen kann. Der Kupplungsträger Strada EVO 3 von Atera ist ganz sicher einer der hochwertigsten, in jedem Fall aber auch einer der teuersten Träger im Handel.

Atera Strada Sport M3

Der nächste Atera dieser Auflistung ist der Strada Sport m3. Auch dieser Kupplungsträger ist zunächst für drei Räder gedacht, kann aber zur Mitnahme von vier Rädern erweitert werden. Insgesamt schafft der Träger in der Ausführung 84 kg.

Auch bei ihm gilt aber zu beachten, dass Schiene vier nur 17 kg und damit kein übliches E-Bike tragen kann. Der Träger verfügt über mehrere Komponenten zum Schutz der Greifarme und der Radschalen. Besonders ausgeprägt ist auch die Schutzpolsterung.

Ebenso findet die Schonung des Radrahmens besondere Beachtung. Der Anschaffungspreis für den Strada Sport m3 startet, je nach Anbieter, bei ca. 360 Euro.

Bullwing SR7n Plus

Der SR7n plus überzeugt durch ein besonders einfaches Handling beim Anbringen auf der Anhängerkupplung. Er verfügt über abschließbare Rahmenhalter und über mit Haltegurten versehene Radstopper zur besonders sicheren Fixierung des Rads.

Der 21 kg schwere Kupplungsträger bietet eine maximale Nutzlast von 60 kg bei Aufnahme von drei Fahrrädern und damit auch von schweren Elektrobikes. Ein Anbausatz für ein viertes Rad ist allerdings nicht erhältlich.

Durch sein geringes Faltmaß kann er platzsparend in Keller oder Garage über den Winter verstaut werden. Ca. 350 Euro muss der interessierte Kunde für den SR7n Plus bereit sein, zu investieren.

Abklappbare Modelle

Der Kunde stelle sich folgende Situation vor: Sein PKW ist für die große Urlaubsfahrt mit Trägern bereits voll bepackt. Die Räder sind mit einigen Mühen schon auf dem Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder installiert. Nun stellt er fest, dass noch dringend etwas in den Kofferraum gehört. Also sind die Räder wieder abzumontieren und später wieder aufzusetzen.

Seit wenigen Jahren gibt es für dieses Problem eine Lösung in Form einer abklappbaren Anhängerkupplung. Der mit den Rädern voll beladene Radanhänger lässt sich dabei vom Kofferraum weg nach unten abklappen und gewährt dadurch einen freien und ungehinderten Zugang zum Kofferraum.

Praktischer geht es fast nicht. Bei den Topmodellen des Segments lässt sich dabei der Kupplungsträger mittels Betätigung eines an der Unterseite angebrachten Fußpedals spielend leicht absenken. Der Träger fällt anschließend nicht plump nach unten und lässt die Räder auf dem Boden aufschlagen.

Vielmehr sorgt ein Spannsystem für ein wohldosiertes und langsames Absinken des Trägers samt den Rädern. Schließlich lässt sich der Kupplungsträger an den Rädern anpacken und wieder sachte nach oben drücken, ratscht am Kupplungskopf ein und fertig ist die Sache.

Im Absenkwinkel unterscheiden sich die Modelle. Während es Varianten gibt, die sich nur bis auf 60 Grad abschrägen lassen, ist bei anderen eine Neigung bis zu einem rechten Winkel möglich. Alles in allem eine wunderbare Idee, die nur schon viel früher hätte entwickelt werden müssen.

Verständlich, dass sich diese innovative Technik auch im Preis niederschlägt, mit der Folge, dass fast ausschließlich hochpreisige im mittleren Preisniveau angesiedelte Träger diesen tollen Service aufweisen.

Von Thule

Thule VeloSpace XT 2

Die Modelle von Thule mit dem Namen Space stehen für Platz. Entsprechend lassen sich mit dem VeloSpace XT2 dank besonders langer Radschienen auch wirklich große Räder transportieren.

Der zunächst für die Aufnahme von zwei Rädern gedachte Kupplungsträger lässt sich mittels Verwendung eines Adapters auf drei Räder erweitern. Zudem verfügt der Träger über sehr flexibel gestaltete Ratschen zur Befestigung an der Radfelge.

Mit diesen Komponenten ist der VeloSpace XT 2 für fast alle Radtypen vom Kinderrad bis hin zum E-Bike und Fatbike geeignet. Besonders lobenswert ist der Drehmomentbegrenzer an den Haltearmen, durch den ein zu lockerer Sitz ebenso verhindert wird, wie ein Übermaß an Spannung, welches Beschädigungen des Rades zur Folge haben kann.

Thule VeloSpace XT 3

Ungefähr 700 Euro kostet den Kunden der größere Bruder des VeloSpace XT 2. Hauptsächlicher Unterschied der beiden Space-Modelle ist die Grundausstattung des XT 3 für drei Fahrräder. Ein Erweiterungssatz auf ein viertes Rad ist im Handel erhältlich.

Der VeloSpace XT 3 ist damit der Allrounder der Thule-Gruppe und insbesondere geeignet für Familien oder für Radfreunde, die gerne auch in Gruppen oder im Verein on Tour sind.

Wertvolle und zugleich besonders empfindliche Karbon-Rahmen werden durch diesen Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder geschützt, sodass er, entgegen den meisten anderen Modellen, auch für diese Gattung offen ist. Allerdings muss hierzu eigens ein Adapter verwendet werden.

Thule VeloCompact 3 13-Pin

Der VeloCompact 3 13-Pin ist quasi die Langversion Modells 2 13-Pin von Thule, denn er ist geeignet für die Aufnahme von drei und unter Verwendung eines Adapters sogar von vier Rädern.

Der VeloCompact 3 13-Pin ist ein flexibler und besonders kompakt faltbarer Träger, der sich spielend leicht montieren und bei Nichtnutzung in der kleinsten Ecke des Hauses unterbringen lässt. Eine enorm hohe Fertigungsqualität und Zuverlässigkeit fordern ihren Preis: ca. 610 Euro müssen für ihn investiert werden.

Von Uebler

Uebler P22S

Das Modell P22 aus dem Hause Uebler ist ein flexibler und von zwei auf drei Rädern erweiterbarer Träger der P-Serie von Uebler. Der P22 S ist ergonomisch durchdacht. Mittels praktischen Schnellspannverschlüssen sind Räder kinderleicht auf ihm anzubringen.

Neben einigen weiteren Elementen sind auch die teilweise langen Abstandshalter des Modells abnehmbar. Dadurch verringert sich das Faltmaß deutlich und macht den P22 S leicht verstaubar. Der Kupplungsträger ist mit hochwertigen und verschiebbaren Leuchten ausgestattet.

Was den P22 S von seiner Konkurrenz unterscheidet, ist seine Eignung auch für Fahrzeuge mit einer besonders großen Heckklappe. Der Träger ist im Handel für etwa 450 Euro zu beziehen.

Uebler P32 S

Der größere Bruder des P22 S, der P32 S, ist im Wesentlichen mit ihm baugleich und unterscheidet sich vor allem durch die Möglichkeit, mittels eines Erweiterungssatzes auch ein viertes Rad zu transportieren. Grundsätzlich ist er für die Aufnahme von drei Fahrrädern gedacht.

Das zulässige Ladungsgewicht von 67 kg, bzw. 80 kg lässt auch den Transport schwerer E-Bikes zu. Dafür stößt der P32 S bei Fahrzeugen mit großen Heckklappen an seine Grenzen. Ca. 580 Euro müssen für den Kupplungsträger investiert werden.

Uebler X31 S

Der X31 S ist zwar für drei Fahrräder zugelassen, ist dabei aber nur auf 54 kg für die Mitnahme begrenzt, sodass eine gewisse Einschränkung in Bezug auf die Palette geeigneter Räder besteht. Dennoch gibt ihn der Hersteller auch für den Transport von E-Bikes frei.

Der Abstand zwischen den Radaufnahmeschienen beträgt nur 18 cm bzw. 19 cm. Dadurch fehlt es ein wenig an Platz für eine problemlose Befestigung und Handhabung. Der X31 S kostet im Handel ca. 580 Euro und überrascht ein wenig auf Grund der im Vergleich zu Konkurrenzmodellen gegebenen Einschränkungen.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder und E-Bikes

Die meisten im Handel erhältlichen Träger sind nur für zwei Räder dimensioniert. Dies ist für viele Radfreunde einfach zu wenig. Insbesondere dann, wenn sie mit der Familie, mit Freunden oder im Verein Ausflüge mit Fahrzeug und Rad unternehmen wollen.

Die Hersteller haben dies erkannt und bieten mittlerweile vermehrt Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder an. Ob der Kupplungsträger dabei von Hause aus für drei Fahrräder konstruiert ist, oder ob sich eine Erweiterung auf ein drittes Rad mittels eines Adapters bewerkstelligen lässt, spielt dabei nur eine Nebenrolle.

Zum einen lassen Träger für die Anhängerkupplung grundsätzlich ein höheres Transportgewicht zu als Dachträger, da diese einen ungünstigen Schwerpunkt haben und dem Fahrtwind ausgesetzt sind. Zudem lassen sich die schweren E-Bikes kaum auf das Fahrzeugdach stemmen.

Daher sollte derjenige, der mit seinem Kupplungsträger auch E-Bikes transportieren will, in jedem Fall einen Träger zur Anbringung auf der Anhängerkupplung wählen. Werden Träger mittels Adapter auf drei Räder erweitert, sollte man aber bei E-Bikes Vorsicht walten lassen.

In aller Regel ist diese dritte Schiene begrenzt auf eine Aufnahme von unter 20 kg. Dadurch scheiden E-Bikes wegen Gewichtsüberschreitung zumeist aus. Auf den Schienen eins und zwei dürfte der Transport der schweren Brummer dagegen kein Problem sein.

Sollen aber wirklich unbedingt drei E-Bikes transportiert werden, wäre wohl die Anschaffung eines Trägers, der zur Aufnahme von vier Rädern geschaffen ist, eine Alternative. Dort sollten drei E-Bikes durchaus ihren Platz finden.

Die Nutzung und Anschaffung eines Radträgers ist immer auch Vertrauenssache. Denn löst sich einmal ein Rad während der Fahrt vom Träger, kann dies natürlich dramatische Folgen haben.

Daher ist aus unserer Sicht zunächst ein Träger für die Anhängerkupplung einem Dachradträger grundsätzlich vorzuziehen. Darüber hinaus sollte man aus Sicherheitsgründen auch die Kupplungsträger nicht überstrapazieren und vermeiden, stets das Höchste aus ihnen herauszuholen.

Dem sollten sich Besitzer von schweren E-Bikes, im Handel sind Räder mit einem Gewicht von durchaus 30 kg erhältlich, besonders bewusst sein und bei der Auswahl des Trägers in erster Linie auf Qualität und Sicherheit achten und erst danach auf den Geldbeutel.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung für 3 Fahrräder Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Atera Strada Vario 3 Atera Strada Vario 3Test lesenDetails

569,00 € 672,00 €

inkl. MwSt.*
364.1 kg
2 Uebler X31s Uebler X31STest lesenDetails

641,00 €

inkl. MwSt.*
354 kg
3 Thule Easyfold Xt 3 Thule EasyFold XT 3 (934)Test lesenDetails

628,80 € 799,95 €

inkl. MwSt.*
360 kg
4 Uebler I31 Uebler i31Test lesenDetails

700,00 €

inkl. MwSt.*
354 kg
5 Westfalia Bc 70 Westfalia BC 70Test lesenDetails

303,00 € 521,70 €

inkl. MwSt.*
2(3)60 kg
6 Atera Strada Evo 3 Atera Strada Evo 3Test lesenDetails

499,00 € 612,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)66 kg
7 Thule Velospace Xt 3 Thule VeloSpace XT 3 (939)Test lesenDetails

547,97 € 699,95 €

inkl. MwSt.*
3(4)60 kg
8 Atera Strada Dl 3 Atera Strada DL 3Test lesenDetails

439,00 € 533,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)45 kg
9 Atera Strada Sport M3 Preis-Leistungs-SiegerAtera Strada Sport M3Test lesenDetails

359,00 € 433,00 €

inkl. MwSt.*
3(4)66.9 kg