Unitec Alu Atlas Evolution

139,99 € 149,90 €

inkl. MwSt.*
Gesamtbewertung
gut
05/2019
HerstellerUnitec Fahrradträger
Modell(nummer)Alu Atlas Evolution (75351)
Montageauf Anhängerkupplung
Max. Fahrräder2(3)
Erweiterbar
E-Bike geeignet
Max. Zuladung48.4 kg
Eigengewicht11 kg
Weg/Abklappbar
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Schnellverschluss

Unitec Alu Atlas Evolution Test

Der Unitec Alu Atlas Evolution Fahrradträger für die Anhängerkupplung im Test: Der Urlaub beginnt nicht erst mit der Ankunft am Zielort, sondern bereits davor.

Möchten Sie auch am Urlaubsort nicht auf ihre gewohnten Fahrräder verzichten und diese mitnehmen, zum Beispiel, weil diese perfekt für Sie angepasst sind oder weil am Urlaubsort vielleicht nicht die passenden Fahrräder vorzufinden sind?

Dann können Sie die Räder ganz einfach mit einem Fahrradträger in den Urlaub mitnehmen.

Unitec Alu Atlas Evolution TestGanz ohne viele Aufwand und ohne hohen Extra-Kosten können Sie die Fahrräder auf dem Heckträger stellen und im Urlaub benutzen.

Sie müssen auch keine Angst davor haben, dass die Fahrräder beschädigt werden, oder die Fahrt sehr beschwerlich ist. Moderne Fahrradträger bieten einen sehr leichten Aufbau, sind extrem sicher und schränken den Reisekomfort nicht ein.

Ist dies bei diesem Modell ebenfalls der Fall? Hier sehen Sie die komplette Übersicht zu dem Produkt und ob es sich lohnt diesen Kupplungsträger zu kaufen.

Design & Lieferumfang

Der Unitec Fahrradträger Alu Atlas Evolution ist ein Heckträger. Allgemein können Fahrradträger in Dachträger und Heckträger unterschieden werden. Heckträger haben den Vorteil, dass Sie die Höhe des Fahrzeuges nicht beeinflussen und auch die Fahreigenschaften des Fahrzeuges nicht allzu sehr verändern.

Bei Heckträgern gibt es zudem unterschiedliche Varianten. Manche werden an der Fahrzeugkarosserie festgeklemmt, während andere auf der Anhängerkupplung montiert werden. Die Montage auf der Anhängerkupplung hat den Vorteil, dass mehr Zusatzgewicht geladen werden kann und die Karosserie vor Kratzern geschützt ist.

Der Unitec Alu Atlas Evolution ist ein solcher Heckträger, der auf die Anhängerkupplung montiert wird. Hierzu gibt es eine Feststellschraube, mit dem der Heckträger auf der Anhängerkupplung montiert wird.

Alu Atlas Evolution KlemmenInsbesondere die Erstmontage erweist sich als sehr einfach, da der Heckträger über nur wenige Einzelteile verfügt. Anders als bei anderen Herstellern, müssen Sie also nicht erst eine aufwendige Anleitung studieren und in mühsamer Arbeit den Heckträger zusammenbauen, sondern dieser ist bereits zu einem Teil komplett fertig aufgebaut.

Wie der Name schon verrät, ist eine große Stärke des Heckträgers seine Fertigung komplett aus Aluminium. Dieses Material sorgt für eine hohe Stabilität, hat aber selber ein sehr geringes Gewicht.

Das Gewicht des Fahrradträgers beträgt nur knappe 11 kg, was um ein vielfaches niedriger ist, als die meisten Konkurrenzprodukte. Somit ist dieser Heckträger ganz besonders einfach alleine zu montieren und erfordert keinen großen Krafteinsatz.

Der Atlas Evolution ist zudem einer der kleinsten Heckträger auf dem Markt. Mit gerade einmal einer Breite von 50 cm, verschwindet dieser hinter jedem Heck und ragt nicht hinaus. Dies erhöht die Sicherheit während des Fahrens, da etwa bei Überholmanövern nicht auf den Heckträger geachtet werden muss. Auch für die Fahreigenschaften stellt sich dies als positiv heraus, da die Aerodynamik, somit vom Fahrradträger kaum beeinflusst wird.

Grundsätzlich verfügt der Unitec Alu Atlas Evolution auch über einen Diebstahlschutz. Die dafür benötigten Schlösser sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. Der Fahrradträger kann mit einem Vorhängeschloss gesichert werden und die Fahrräder mit Kabelschlössern, welche ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Insgesamt überzeugt der Unitec Alu Atlas Evolution durch ein sehr minimales, leichtes und modernes Design. Der Heckträger verfügt zudem über eigene Rückleuchten und ein Nummernschild, da die Originalteile des Fahrzeuges verdeckt werden. Der Anschluss erfolgt über einen 13-poligen Stecker, mit dem die Beleuchtung betrieben wird.

Technische Daten, Funktionen & Eigenschaften

Unitec Alu Atlas EvolutionDer Unitec Alu Atlas Evolution ist einer der kleinsten Heckträger auf dem Markt. Doch was kann dieser tatsächlich leisten, und müssen etwa Einschränkungen aufgrund der geringen Größe und des Gewichtes hingenommen werden?

Der Heckträger wird in einem hochwertigen Stahlgussverfahren gefertigt. Dadurch wird eine hohe Stabilität und Fertigungsqualität des Aluminiums gewährleistet.

Es können insgesamt zwei Fahrräder transportiert werden, wobei der Heckträger auch noch erweiterbar auf ein drittes Fahrrad ist. Hierzu kann das Erweiterungsset vom Hersteller genutzt werden, dass als Zubehör erhältlich ist. Damit können insgesamt drei Fahrräder transportiert werden und da die Montage auf der Anhängerkupplung optimal für etwas höhere Lasten ist, sollte das Gewicht kein Problem darstellen.

Auch ein E-Bike kann mit dem Träger transportiert werden. Anzumerken ist hierbei jedoch, dass es bei mehreren E-Bikes zu Platzproblemen kommen kann. Da der Heckträger eher für herkömmliche Fahrräder ausgelegt ist, sollte also die Belastung durch E-Bikes nur sehr sparsam vorgenommen werden.

Für E-Bikes gibt es zudem spezielle Fahrradträger, die für diese ausgelegt sind. Möchten Sie also regelmäßig und über größere Strecken ein oder mehrere E-Bikes transponieren, so ist es ratsam, dass Sie einen Heckträger nutzen, der auch für diese schwereren Räder ausgelegt ist. Der Transport mit diesem Kupplungsträger ist zwar möglich, sollte jedoch einer speziellen Lösung nicht vorgezogen werden.

Der Unitec Alu Atlas Evolution ist zudem abklappbar. Dies ermöglicht auch den Zugang zum Kofferraum im beladenem Zustand. Leider scheint dies nicht bei allen Fahrzeugmodellen gleich gut zu funktionieren. So hat ein Test gezeigt, dass bei dem Golf III die Kofferraumklappe nicht mehr geöffnet werden konnte.

Auch wenn eigentlich der Abklappmechanismus dafür sorgen sollte, dass das Öffnen des Kofferraums bei jedem Fahrzeugmodell funktionieren sollte, scheint dies hier nicht der Fall zu sein. Sie sollten daher selber probieren, ob der Mechanismus bei ihrem Fahrzeugmodell zum gewünschten Ergebnis führt und der Kofferraum problemlos geöffnet werden kann.

Durch die europäische Betriebserlaubnis bei diesem Modell ist keine Eintragung in die Fahrzeugpapiere notwendig. Dieser kann ganz einfach anmontiert und legal benutzt werden.

Damit Sie auf der sicheren Seite sind, hat der Heckträger zudem eingebaute Rückleuchten und stellt Raum für ein zusätzliches Nummernschild zur Verfügung. Der Nummernschildhalter ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und muss zusätzlich erworben werden.

Der Hersteller gibt auf den Heckträger eine Garantie von drei Jahren, wobei diese sich auf die tragenden Teile des Produktes beschränkt. Dennoch ist die Dauer von drei Jahren ein Fortschritt zu anderen Herstellern, welche oftmals sich auf zwei Jahren beschränken.

Insgesamt kann der Fahrradträger mit einer Zusatzlast von 48 kg beladen werden. Die Räder werden mittels Ratschen auf den hochwertigen Aluminiumschienen befestigt. Zusätzliche Sicherungen erfolgen mit Distanzhaltern.

Wie bereits beschrieben, überzeugt der Heckträger durch ein sehr gutes Fahrverhalten. Aber auch der Treibstoffverbrauch und die geringe Geräuschentwicklung sind sicherlich positiv festzuhalten.

Alternative Radträger

Der Unitec Alu Atlas Evolution ist in einem sehr günstigen Preissegment angesiedelt. So betragen seine Anschaffungskosten nur einen Bruchteil im Vergleich zu anderen Marktführern. Hier erfolgt nun ein kurzer Vergleich mit anderen Fahrradträgern, die als Alternative dienen können. Preislich sind diese jedoch allesamt höher einzuschätzen, was Sie in ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten.

Eufab James

Während die meisten anderen Fahrradträger gleich mehrere hundert Euro teurer sind, so ist der Preisabstand zwischen dem Eufab James und dem Alu Atlas Evolution noch relativ gering. Die Eigenschaften ähneln sich stark, so kann auch der Eufab James zwei Fahrräder problemlos transportieren und lässt sich seine Kapazität auf drei Räder ausbauen. Der Aufbau ist jedoch etwas umständlicher und für die Montage ist sicherlich etwas mehr Geschick erforderlich. Zudem machen die Räder nicht immer den sichersten Eindruck, wenn sie auf diesem Heckträger platziert werden. Dennoch ist dies eine sehr kostengünstige Alternative.

Uebler P21

Ein Heckträger, der vor allem durch seine Qualität und seine exzellente Funktion überzeugt ist der Uebler P21. Dieser wird in manchen Tests sogar als Sieger unter den Heckträgern gesehen. Dieses hat allerdings auch seinen Preis und so ist der Uebler P21 etwas drei Mal so teuer wie der hier vorgestellte Atlas Evolution.

Die Montage ist vor allem auch für sehr ungeübte Bastler möglich. Eine Fehlmontage ist aufgrund der Bauweise praktisch nicht möglich, sodass hier ein Höchstmaß an Sicherheit entsteht. Bedienfehler werden somit vollständig ausgeschlossen. Dieser Fahrradträger ist auch geeignet für E-Bikes und kann eine Last von 25 kg je Fahrrad problemlos stemmen.

Gerade wenn Sie mehr als zwei Räder transportieren möchten, ist dieser Träger zu empfehlen, da der Abklappmechanismus immer noch einwandfrei funktioniert. Das System selbst ist sogar auf vier Räder erweiterbar und schlägt somit die meisten anderen Heckträger.

Unitec Dachlift Evolution

Vielleicht möchten Sie auf die Verwendung eines Heckträgers gänzlich verzichten, zum Beispiel, weil ihre Anhängerkupplung beschädigt ist, oder ihr Fahrzeug gar keine besitzt? Dann ist die Verwendung eines Dachträgers sicherlich eine willkommene Alternative. Oftmals haben Sie bei Dachträgern allerdings die Problematik, dass die Fahrräder für einen sehr hohen Windwiderstand sorgen. Dies beeinträchtigt nicht nur das Fahrverhalten, sondern auch der Benzinverbrauch des Fahrzeugs wird erheblich gesteigert. Auch die Sicherheit ist mit der zusätzlichen Höhe der Räder ein Problem.

Der Dachlift Evolution beschreitet jedoch einen anderen Weg. Die Räder werden hierbei nicht im Stehen transportiert, sondern liegend auf die Schienen montiert und danach auf das Dach geschoben. Das sorgt natürlich für bessere Fahreigenschaften und der Verbrauch ist nur unwesentlich höher. Dieses System ist für maximal zwei Räder ausgelegt und nicht erweiterbar.

Ein Vorteil ist beim Unitec Alu Atlas Evolution, dass es problemlos in der Garage an einer Wandhalterung verstaut werden kann. Durch die einfache Montage kann man also den Dachträger vor dem nahenden Winter abmontieren und ganz einfach die Räder in der Garage verstauen.

Die Betriebsanleitung & Montage

Sicherlich stellt sich für den ein oder anderen ungeübten Handwerker die Frage, ob solch ein Heckträger auch sicher montiert werden kann. Denn die Fahrräder sollen ja während der Fahrt stabil stehen und der Heckträger als solches sollte auch problemlos funktionieren.

Auf kompakten 24 Seiten werden alle wichtigen Informationen über diesen Heckträger geliefert. Die Montage ist dabei sehr anschaulich und mit einigen Bildern erläutert. Für den Zusammenbau des Alu Atlas Evolution sind jedoch einige Drehmomentschlüssel in unterschiedlicher Größe erforderlich, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gerade der Schlüssel in der Größe von 24 mm wird dabei vielen Handwerkern fehlen, da die meisten Werkzeug-Sets diese Größe nicht mehr im Programm haben. Hier haben andere Hersteller einen deutlichen Vorteil.

Die Montage kann zwar etwas aufwendiger aussehen, sollte aber dennoch in etwa einer Stunde schaffbar sein.

Pflege des Heckträgers

Die verwendeten Stahlteile des Heckträgers zeichnen sich durch einen Korrosionsschutz aus. Daher sollten diese auch härteren Witterungen aushalten, ohne etwa Rost anzusetzen. Aluminium ist in dieser Hinsicht generell sehr pflegeleicht und stellt keine großen Anforderungen in der Pflege dar.

Dennoch sollten Sie die folgenden Tipps befolgen, damit Sie lange Spaß an dem Heckträger haben. Nach jeder Fahrt, oder in regelmäßigen Zeitabständen sollte der Alu Evolution mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Dazu sollten keine chemischen Reinigungsmittel verwendet werden, da diese die Materialien des Heckträgers angreifen könnten.

Für eine besonders lange Lebensdauer lagern Sie den Heckträger trocken und fettfrei. Wird der Heckträger mal für eine längere Zeit nicht benutzt, so ist es besser diesen an einen trockenen Ort zu lagern. Hierfür bietet sich der Keller oder die Garage an.

Zubehör für den Unitec Alu Atlas Evolution

Der Atlas Evolution verfügt in seiner Basisausstattung über alle Teile, die benötigt werden, um zwei Fahrräder am Heck zu transportieren. Dennoch kann der Fahrradträger auch mit Zubehör noch erweitert werden, um den eigenen Ansprüchen besser zu genügen.

Sollen mehr als 2 Fahrräder transportiert werden, so gibt es eine Erweiterung für ein 3. Rad. Dieses lässt sich ganz einfach an den bestehenden Heckträger montieren. Beachtet werden muss hier die maximale Traglast der Anhängerkupplung.

Für Fahrräder mit ganz besonderen Rahmen und Bauformen gibt es einen Rahmenadapter. Sollten die Räder also nicht auf die bestehenden Aluschienen nicht passen, so kann der Rahmenadapter Abhilfe schaffen.

Werden die Fahrräder mal für einen längeren Zeitraum nicht benutzt, so können diese ganz bequem an der Wand befestigt werden. Dazu können diese wie gewohnt auf dem Alu Atlas Evolution eingespannt werden und der gesamte Heckträger kann an die Wandhalterung geschraubt werden.

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Schnell zu montieren
  • Sehr stabil gefertigter Fahrradträger
  • Ausführliche und leicht verständliche Anleitung
  • Saubere Verarbeitung und hohe Qualität
  • Besitzt einen Abklappmechanismus
  • Kann auf drei Räder erweitert werden
  • Besitzt ein sehr geringes Eigengewicht
  • Sehr geringer Preis

Nachteile

  • Es wird eigenes Werkzeug bei der Montage benötigt
  • Halterungen nicht unbedingt hochwertig
  • Fahrradhalterungen sind nicht intuitiv zu bedienen
  • Abklappmechanismus hat beim Golf III nicht funktioniert

Fazit & Zusammenfassung

Der Unitec Alu Atlas Evolution ist ein Heckträger, mit dem insgesamt zwei Fahrräder transportiert werden können. Dieser Fahrradträger wird auf der Anhängerkupplung montiert und ist mithilfe eines Erweiterungssets auf eine Kapazität von drei Fahrrädern ausbaubar.

Das überzeugendste Verkaufsargument ist sicherlich sein Preis. So beträgt dieser in etwa nur ein Drittel des Preises der anderen Hersteller. Das heißt allerdings nicht, dass die Qualität minderwertig sein muss.

So ist vor allem die Verarbeitung des Alu Atlas Evolution sehr hochwertig. Das der Hersteller höchstes Vertrauen in sein Produkt hat, wird auch durch die dreijährige Garantie bestätigt. Für eine besonders hohe Lebensdauer soll der Korrosionsschutz sorgen. Mit der richtigen Pflege sollte eine lange Anwendungsdauer garantiert sein.

Die Montage des Heckträgers kann auf den ersten Blick etwas umständlich wirken, sollte jedoch auch für Laien in etwa einer Stunde zu bewältigen sein. Negativ ist jedoch der Punkt, dass einige der benötigten Werkzeuge nicht mitgeliefert werden. Gerade der Drehmomentschlüssel in der Größe von 24 mm kann für viele Heimwerker ein Problem darstellen, da dieser nur selten in einfachen Werkzeug-Sets vorhanden ist.

Ebenfalls ist es schade, dass zwar eine Vorrichtung für das Nummernschild vorhanden ist, allerdings an der benötigten Halterung gespart wurde. Diese muss ebenfalls zusammen mit dem extra Nummernschild beschafft werden.

Dennoch ist der Unitec Alu Atlas Evolution gerade für Familien interessant, die nur über ein geringes Budget verfügen. Die Sicherheit steht auch hier an erster Stelle und ist durch sämtliche Prüfstellen bestätigt.

Wenn Sie sich also nicht an der etwas ausführlicheren Montage, oder dem etwas schwergängigem Befestigen der Räder stören, dann erhalten Sie einen Fahrradträger, der ein wahrer Preis-Leistungs-Champion ist. Somit bleibt auch noch etwas mehr Geld für die Reisekasse übrig.

139,99 € 149,90 €

inkl. MwSt.*

139,99 € 149,90 €

inkl. MwSt.*