Fahrradträger für Wohnwagen

Fahrradträger WohnwagenDie besten Fahrradträger für Wohnwagen: Sie möchten mit dem Wohnwagen in den Urlaub fahren und Ihr Ziel ist es die Umgebung am Urlaubsort mit dem eigenen Fahrrad zu erkunden?

Trotz der beachtlichen Größe eines Wohnmobils ist es selten möglich die Fahrräder direkt im Kofferraum zu transportieren. Das lästige Abholen schlecht gewarteter Leihräder sagt Ihnen nicht zu und sie möchten lieber ihr Lieblingsrad mitnehmen?

Dann ist ein Fahrradträger für das Wohnmobil die richtige Lösung.

Fahrradträger für den Wohnwagen zusammenzustellen ist unter dem großen Angebot nicht einfach, zumal sich die Wohnwagen Fahrradträger auch preislich in sehr unterschiedlichen Regionen bewegen. Wir konzentrieren uns darauf, Ihnen die jeweils besten Heckträger für den Wohnwagen in der entsprechenden Preisklasse vorzustellen.

Die 4 besten Wohnwagen Fahrradträger für Anhängerkupplung und Heck im Test: In diesem Ratgeber bieten wir Ihnen einen Überblick zu den besten Modellenfür einen Caravan. Aus unserem Fahrradträger Vergleich ergeben sich die folgenden 4 Modelle:

Fahrradträger für Wohnwagen Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Fiamma Carry Bike Fiamma Carry-BikeTest lesenDetails

234,24 € 239,42 €

inkl. MwSt.*
2(4)60 kg
2 Thule Elite Van XT Thule Elite Van XTDetails

381,40 € 396,90 €

inkl. MwSt.*
235 kg
3 Fiamma Carry-Bike UL Fiamma Carry-Bike ULDetails

259,38 € 285,00 €

inkl. MwSt.*
2(3)55 kg
4 Fiamma Caravan XL A Fiamma Caravan XL ADetails

122,60 €

inkl. MwSt.*
235 kg

Beliebte Modelle

Thule Lift V16

Beim Lift V16 handelt es sich um einen Fahrradträger am Heck des Wohnmobils oder Wohnhängers zu befestigen ist. Er ist für den Transport von zwei Fahrrädern ausgelegt, kann aber auf drei Fahrräder erweitert werden. Der Lift V16 verfügt über eine maximale Nutzlast von 50 kg und kann durch die Bedienung einer einfachen Kurbel auf und ab verstellt werden.

Der Thule Lift V16 ist mir seiner hohen Gewichtskapazität auch für den Transport von E-Bikes geeignet. Er weist ein Eigengewicht von etwa 17 kg auf und liegt aufgrund der Zusatzeigenschaften wir der Möglichkeit des Transportes von E-Bikes im oberen Preissegment der Wohnwagen Fahrradträger.

Thule Sport G2 Short

Auch der Thule Sport G2 Short Fahrradträger ist am Heck des Wohnmobils zu befestigen und kann eine maximale Zuladung von 50 kg aufnehmen. Somit ist auch dieses Modell von Thule für den Transport von E-Bikes geeignet.

Insgesamt können auf dem Sport G2 Short zwei Fahrräder transportiert werden, bei Bedarf kann die Anzahl auch auf drei erhöht werden. Das leichte Eigengewicht von etwa 8 kg erleichtert die Montage auf der Rückwand des Wohnmobils. Der Sport G2 Short ist zwischen 40 und 70 cm höhenverstellbar und spielt trotz der guten Funktionen im mittleren Preissegment der Fahrradträger mit.

E-Bike Lift für 2 E-Bikes von Prostor

Für den absoluten Luxus beim auf- und Abladen der Fahrräder darf dieses Schmuckstück auch nicht fehlen. Der E-Bike Lift ist für zwei E-Bikes geeignet und ist trotz voller Beladung bis zum Boden hin absenkbar. Das ermöglicht ein bequemes Einschieben der Fahrräder in die Führungsschienen. Auf Knopfdruck werden sogar die schweren E-Bikes nach oben gezogen.

Wohnwagen für FahrradträgerDiesen Komfort lässt sich der Hersteller gut bezahlen: Für 1150 Euro ist der Lift für 2 E-Bikes das mit Abstand teuerste Modell in unserem Vergleich.

Fiamma Carry-Bike Caravan Universal

Der Carry-Bike Caravan Universal wird am Rahmen des Wohnwagens angebracht und ist mit zwei Fahrrädern voll beladen.

Die Montage des Carry-Bike Caravan Universal ist durch die selbstschneidenden Schrauben recht einfach. Zudem ist der gesamte Träger auf einer Höhe von 1000 bis 180 cm höhenverstellbar.

Die Tragkraft dieses Trägers ist im Vergleich zu seinen Konkurrenten mit gerade einmal 35 kg sehr gering. Auf die Mitnahme von E-Bikes muss somit verzichtet werden.

Dafür ist der Preis allerdings auch recht günstig. Für Urlauber, die ohnehin keine E-Bikes transportieren möchten, ist der Carry-Bike Caravan Universal aus dem Hause Fiamma eine echte Alternative.

Obelink Front II pro

Als kompakter Heckträger für die Deichsel kann der Front II aus dem Hause Obelink bis zu zwei Fahrräder transportieren. Der Kofferraum ist trotz Montage des Wohnwagen Fahrradträgers weiterhin nutzbar, da das Zwischenstück nach vorne geklappt werden kann.

Interessant ist zudem der Aspekt, dass für die Montage kein Bohren erforderlich ist.
Im Lieferumfang enthalten sind zwei Radschienen und die notwendigen Gurte zur Befestigung Ihrer Fahrräder.

Das Aluminiumgestell bietet eine Nutzlast von 50 kg und ist dank eines geringen Eigengewichts von rund 6 kg leicht zu montieren und bietet eine solide Alternative für den kleinen Geldbeutel.

Carry Bike Caravan KL A PRO

Aus dem Hause FIAMMA stallt der Carry-Bike XL A PRO Fahrradträger zur Befestigung an der Deichsel eines Wohnwagenanhängers. Das Modell ist passend für jede breite Deichsel sowie die AL-KO Deichseln und eignet sich für den Transport von zwei Fahrrädern. Durch eine Erweiterung wären allerdings auch drei Fahrräder tragbar.

Die maximale Nutzungslast liegt trotz des leichten Aluminiumgestells von nur 9 kg bei 50 kg. Der Zugang zum Deichselkasten wird durch das Abschwenken des Trägers ermöglicht.

Thule Caravan Light Deichsel

Wie bei jedem Modell von Thule ist die Systematik dieses Caravan Fahrradträgers für die Deichsel sehr durchdacht. So werden die Fahrräder durch Schutzpolster vor Beschädigungen geschützt, spezielle Rad & Bike Gurte erleichtern die Befestigung der Räder und der Träger kann geklappt werden um den Zugang zum Deichselkasten zu gewährleisten.

Bei einer maximalen Traglast von 40 kg fasst der Träger zwei Fahrräder bei maximaler Beladung von 20 kg pro Schiene.

Fahrradträger am Wohnmobil Heck

Bei einem Wohnmobil ist das Anbringen des Fahrradträgers nur am Heck selbst möglich. Bei einem Wohnanhänger hingegen kann der Wohnwagen Fahrradträger auch auf der Deichsel befestigt werden.

Beim Anbringen eines Fahrradträgers am Heck ist zu beachten, dass sich die Fahrdynamik des Wohnmobils ein wenig ändert. Dem Fahrer sollte bewusst, sein, dass ein zusätzliches Gewicht am Heck hängt und das Fahrverhalten sollte noch etwas vorsichtiger und umsichtiger als sonst sein.

Der ADAC hat sogar getestet, dass die Anbringung eines Fahrrad Heckträgers des Wohnmobils dazu führt, dass Sie 70 % Ihrer Fahrsicherheit damit verlieren.

Der Wendekreis des gesamten Wohnmobils erweitert sich mit einer zusätzlichen Verlängerung durch das Befestigen der Fahrräder am Heck, sollte aber bei guter Planung auch auf kleinen Campingplätzen nicht zum Problem werden.

Auf engen Campingplätzen zur Hauptsaison, wenn viel Betrieb herrscht und der Campingplatz gut belegt ist, kann es durch den zusätzlich verlängernd wirkenden Heckträger mit Fahrrädern das Einparken auf der gemieteten Parzelle schon nicht unerheblich erschweren.

Wenn man den Fahrradträger, der auf der Deichsel befestigt wird, mit einem Heckträger vergleicht, fällt schnell auf, dass der Dachträger die Nase vorne hat, vor allem in puncto Sicherheit.

Die Lösung eines Hecktransportes sollte also immer nur dann in Betracht gezogen werden, wenn Sie mit einem Wohnmobil unterwegs sind. Sollten Sie ein Zugfahrzeug für einen Wohnanhänger mitnehmen, sollten schwere Fahrräder immer auf der Deichsel montiert werden.

Ansonsten ist das Anbringen eines Fahrradträgers am Heck des Wohnmobils weder kompliziert noch sonderlich kostspielig. Die Wohnwagen Fahrradträger fürs Heck werden schon für unter 100 Euro angeboten.

Auf der Deichsel befestigen

Dem Fahrer sollte bewusst sein, dass ein zusätzliches Gewicht auf der Achse des Zugfahrzeugs lastet. Das erhöht die Stützlast des Wohnhängers und muss mit bedacht werden. Eventuell muss ein Ausgleichgewicht am Heck befestigt werden, wobei die Praktikabilität hier stark infrage gestellt werden kann.

Festzuhalten ist aber zweifelsohne, dass das Fahrverhalten des Gesamt Konvois, bestehend aus Zugfahrzeug und Wohnhänger sich durch die Montage eines Fahrrad Heckträgers auf der Deichsel nicht sonderlich verändert.

Das bedeutet ein großes Plus an mehr Sicherheit im Vergleich zu Konkurrenzprodukten, die am Heck zu befestigen sind. Die Praktikabilität erhöht sich durch einen Mechanismus, der den Wohnwagen Fahrradträger trotz Beladung abklappen lässt, sodass trotzdem der Zugang zum Kofferraum des Zugfahrzeugs problemlos möglich bleibt.

Ein Träger für den Wohnhänger, bei dem die Räder auf der Deichsel transportiert werden, benötigt keine allgemeine Betriebserlaubnis vom TÜV. Für einen zulässigen Gebrauch genügt es die Bedienungs- und Montageanleitung genau zu befolgen.

Vorteilhaft bei vielen Fahrradträgern für die Deichsel eines Wohnhängers ist auch der Umstand, dass sich einige der angebotenen Befestigungssysteme abnehmen und mit wenigen Handgriffen auf der Anhängerkupplung selber montieren lassen.

So können Sie während ihres Aufenthalts die Fahrräder auch zu weiteren Zwischenzielen nur mit dem Auto transportieren, ohne den gesamten Wohnhänger wieder mitziehen zu müssen.

Transport von E-Bikes

Wer ein E-Bike mit einem Wohnmobil transportieren möchte, sollte sich aufgrund des hohen Gewichts einen Träger für die Deichsel zulegen. Die zulässige Nutzlast eines Fahrradträgers für das Heck würde bei den schweren E-Bikes höchst wahrscheinlich schnell überschritten.

Aber selbst wenn die zulässige Nutzlast des Heckträgers nicht überschritten würde, so hat eine so enorme Belastung einen negativen Einfluss auf das Fahrverhalten.

Die geeigneteren Fahrradträger für die Deichsel bewegen sich preislich zwischen 100 und 150 Euro und haben sehr hohe Nutzlasten von bis zu 60 kg.

Wer ein E-Bike mit einem passenden Träger transportieren möchte, sollte darauf achten, dass die Schienen des Trägers ein E-Bike fassen können. Das kann nämlich längst nicht jedes Modell. So viel sei an dieser Stelle schon verraten, der Thule Caravan Superb ist ein solches Modell, mit dem auch E-Bikes problemlos transportiert werden können.

Wer das Fahren mit seinem E-Bike besonders ausgiebig betreiben möchte und einen echten Aktivurlaub gestalten will, kann den Spieß auch umdrehen und sich gleich einen Wohnhänger für sein E-Bike kaufen.

Die auf das Nötigste reduzierten Camping-Anhänger für das E-Bike werden als ausklappbares Modell aus Plastik produziert oder aus leichtem Holz gefertigt. Ein solcher Camping-Anhänger bietet einen Platz zum Essen, Schlafen und Stauraum für das notwendige Gepäck. Die Stromversorgung wird bei einigen Modellen durch Solarzellen auf dem Dach des Hängers.

Thule Fahrradträger für Wohnwagen

Die Firma Thule hat sich auf die Herstellung verschiedener Transportlösungen für den PKW und das Wohnmobil spezialisiert. So stellt Thule sowohl Fahrradträger für die Deichsel eines Wohnhängers als auch Fahrradträger her, die am Heck eines Wohnmobils oder Hängers befestigt werden können.

Die außerordentlich gute Qualität der Thule Produkte spiegelt sich nicht nur in zahlreichen zufriedenen Kunden wieder, sondern lässt sich auch von der selbstbewusst verliehenen Garantie der Firma selbst ablesen.

So verleiht Thule auf Fahrradträger eine fünfjährige Garantie. Innerhalb der ersten zwei Jahre ab dem Kauf werden sogar normale Verschließschäden oder Verfärbungen des Materials als Reklamationsgrund akzeptiert.

Die guten Qualitätsstandards und die damit einhergehenden genauen Kontrollen und Optimierungen der Produktionsschritte führen wieder zu leicht höheren Preisen, als sie die Konkurrenzprodukte aufweisen. Wer einen Träger von Thule kaufen möchte, trifft damit eine ordentliche Kaufentscheidung und wird sicher lange etwas von seinem neu erworbenen Produkt haben.

Ein Wohnwagen Fahrradträger von Thule hat außerdem auch einen recht stabilen Wiederverkaufswert. Daher bietet es sich sogar an sich vor der Neuanschaffung eines solchen Fahrradträgers immer auch anzuschauen, welche gebrauchten Angebote es gibt.

Oft werden die Träger nur selten genutzt und unterliegen einem geringen Verschleiß. Daher ist es oft eine lohnenswerte Entscheidung nach einem guten gebrauchten Modell Ausschau zu halten.

Montage

Ein Fahrradträger für die Deichsel ist relativ einfach zu montieren. Grundsätzlich sollte nach dem Kauf kontrolliert werden, ob alle notwendigen Teile laut Aufbauanleitung mitgeliefert wurden. Die Aufbauanleitung sollte idealerweise eine gute Beschreibung der einzelnen Aufbau-Schritte und gute Bilder zur Verdeutlichung beinhalten.

Idealerweise sollte schon vor dem Kauf ausgemessen werden, oder der Fahrradträger auch auf die eigene Deichsel passt. Zu beachten ist hier, dass der Deichselkasten sich nach der Montage noch einfach öffnen lassen sollte und die Stützradkurbel weiterhin einwandfrei genutzt werden kann.

Wenn die Räder erst einmal montiert sind, ist der Zugang zum Deichselkasten ohnehin versperrt. Daher sollte vor dem Aufladen und Befestigen der Räder darauf geachtet werden, dass die Gasflasche für den Einsatz bereits ist und der Wassertank voll ist. Es wäre umständlich, für solche Arbeiten später die Räder wieder abschrauben zu müssen.

Für die Montage werden meist Schraubenschlüssel und Akkuschrauber benötigt. Genauere Hinweise liefert aber die jeweilige Montageanleitung.

Die Montage eines Fahrradträgers fürs Hecks stellt sich noch ein Stück weit einfacher da als eine Montage auf der Deichsel. Der Träger wird mit einigen kleinen Schrauben und entsprechenden Unterlegplatten an der Rückwand des Wohnmobils befestigt. Auch hier wird ein Akkuschrauber benötigt.

In beiden Fällen ist danach die Zuladung der Fahrräder angesagt, wobei darauf geachtet werden muss, die Räder richtig in die dafür vorgesehenen Führungsschienen zu stellen und entsprechend der beiliegenden Montageanleitung zu fixieren.

Fahrradträger für Wohnwagen gebraucht kaufen

Gerade wenn man überlegt sich einen qualitativ hochwertigen Fahrradträger, wie beispielsweise von der Firma Thule zuzulegen, ist es ratsam zunächst den Gebrauchtmarkt zu checken. In der Regel werden die Träger nur für Zwecke der Urlaubsreisen genutzt, was bedeutet, dass sie selbst nach einigen Jahren die Abnutzung eines solchen Fahrradträgers im Rahmen halten sollte.

Auch der Wiederverkaufswert dürfte nicht sonderlich schnell fallen. Sollten Sie sich also für ein Modell entscheiden, von dem Sie nach der ersten Benutzung merken, dass es nicht zu Ihren Anforderungen passt, könnten Sie sich aus dieser bereichernden Erfahrung heraus erneut auf die Suche nach einem passenden Träger machen und den bereits gebraucht erworbenen Wohnwagen Fahrradträger einfach wieder weiterveräußern. Auch aus dritter Hand wird ein qualitativ hochwertiger Fahrradträger beim Verkauf einen ordentlichen Preis erzielen.

Der Vorteil beim Kauf eines gebrauchten Fahrradträgers liegt auf der Hand: der günstige Preis. Auf Plattformen wie eBay oder eBay Kleinanzeigen kann man gute Träger für kleines Geld erstehen. Oft sind die angegebenen Preise auch Verhandlungsbasis, sodass sich mit Verhandlungsgeschick ein günstiges Schnäppchen finden lässt.

Vorteilhaft beim Gebrauchtkauf ist auch die bereits vom Voreigentümer erfolgte Vormontage des Fahrradträgers. Nach dem Kauf kann der Träger sofort montiert und losgefahren werden.

Wer beim Kauf seinen „neuen“ gebrauchten Fahrradträger selbst abholt, hat zudem die Möglichkeit den Träger vor dem Kauf an seinem eigenen Fahrzeug zu testen. Zusätzlich werden sie vom Verkäufer wahrscheinlich noch eine sehr genaue Einweisung in die Handhabung Ihres neuen Fahrradträgers erhalten, was wiederum Ihre kostbare Zeit einspart.

Nachteilig beim Kauf eines gebrauchten Modells ist sicherlich die nicht gewährleistete Garantie. Wenn gleich am ersten Urlaubstag ein Mangel sichtbar wird, sind Sie als neuer Eigentümer selbst für die Reparatur verantwortlich. Bei einem Privatverkauf schließt der Verkäufer in der Regel gleich am Beginn eine Garantie und eine Rücknahme gänzlich aus. Auch die Materialermüdung bei älteren Modell sollte im Auge behalten werden.

Alles in allem ist es auch aus dem Gesichtspunkt der Umweltfreundlichkeit immer sinnvoll sich die genraucht angebotenen Modelle zumindest einmal anzusehen. Vielleicht ist ja das passende für sie dabei und wir sind uns sicher, dass Sie mit dem gesparten Geld im Urlaub sicher bessere Dinge anstellen können. Viel Erfolg bei der Suche!

Fahrradträger für Wohnwagen Test & Vergleich 2019

Nr.BildModellTestberichtPreisMax. FahrräderMax. Zuladung
1 Fiamma Carry Bike Fiamma Carry-BikeTest lesenDetails

234,24 € 239,42 €

inkl. MwSt.*
2(4)60 kg
2 Thule Elite Van XT Thule Elite Van XTDetails

381,40 € 396,90 €

inkl. MwSt.*
235 kg
3 Fiamma Carry-Bike UL Fiamma Carry-Bike ULDetails

259,38 € 285,00 €

inkl. MwSt.*
2(3)55 kg
4 Fiamma Caravan XL A Fiamma Caravan XL ADetails

122,60 €

inkl. MwSt.*
235 kg